Nordhausen während der "Revolution der Kerzen" vor 25 Jahren. Der Umbruch 1989/90.

Plakat von der Ausstellung (Foto: Luck)Aus Anlass 25 Jahre Friedliche Revolution in Nordhausen haben Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Gymnasiums "Wilhelm von Humboldt" in Archiven gearbeitet, Literatur studiert, Sachzeugnisse gesucht, Gespräche mit Zeitzeugen geführt. Als Ergebnis ist eine Sonderausstellung über die Friedliche Revolution entstanden.

Träger dieses Projektes ist die bundesweite Vereinigung "Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.". Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend durch das Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Kooperationspartner sind das Staatliche Gymnasium "Wilhelm von Humboldt" und der Förderverein FLOHBURG e.V. .
Zeitraum:
28.05.2015 - 13.09.2015
Ort:
Flohburg
Veranstalter:
03631 4725680; Flohburg@nordhausen.de



aktuelle Ausstellungen in Nordhäuser Museen
zum Ausstellungsarchiv