Glück im Kunsthaus - Komische Kunst von Gerhard Glück

Ortrud Schweigert nach dem Besuch des Munch-Museum (Foto: Gerhard Glück)Glück im Kunsthaus – Komische Kunst von Gerhard Glück

Begonnen wird das neue Ausstellungsjahr im Kunsthaus Meyenburg humorvoll am 30. Januar mit einer Karikatur-Ausstellung. Unter dem Titel „Glück im Kunsthaus“ zeigt der Kasseler Künstler Gerhard Glück sowohl aktuelle als auch ältere Arbeiten, die sowohl dem zwischenmenschlichen Alltag als akutellpolitischen Ereignissen entspringen.
Das Kunsthaus Meyenburg präsentiert über 100 Werke von Gerhard Glück. Schwerpunkt der Nordhäuser Ausstellung sind seine Arbeiten zum Thema Kunst, in denen er sowohl die Werke namhafter Künstler – wie Miró, Van Gogh, Leonardo da Vinci – oder das Museum bzw. die Museumsbesucher auf liebevolle Weise und mit exaktem Strich und fast altmeisterlichem Stil auf die Schippe nimmt. Mit seinem feinsinnigen Humor gehört Gerhard Glück seit Jahren zu den gefragtesten „komischen“ Künstlern.
Für den Lappan-Verlag illustrierte er zahlreiche Bücher, z.B. „Haben. Sein. Und gelten“ mit Texten von Kurt Tucholsky oder „Galgenlieder“ mit Gedichten von Christian Morgenstern. Einige Illustrationen zu diesen Büchern sind auch in der Ausstellung zu sehen. Die Karikaturen von Gerhard Glück werden u.a. in der NZZ Folio, Die Zeit und dem Satiremagazin Eulenspiegel veröffentlicht.
(30. 1. – 13. 3.16)

Zeitraum:
30.01.2016 - 13.03.2016
Ort:
Kunsthaus Meyenburg
Veranstalter:
03631-881091



aktuelle Ausstellungen in Nordhäuser Museen
zum Ausstellungsarchiv