Am 24. Mai: Neu gestalteter Gondelteich wird frei gegeben

Freitag, 18.Mai 2012, 12:19 Uhr
Gondelteich im Neustand
Der Gondelteich im historischen Zustand
Zu den Bildern: Der Gondelteich im historischen Zustand und nach der Neugestaltung.
Foto 2: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen.


Nordhausen (psv) Am 24. Mai um 10 Uhr wird der neu gestaltete Gondelteich im Nordhäuser Stadtpark frei gegeben. Dazu lädt Nordhausens Oberbürgermeisterin Barbara Rinke alle Nordhäuserinnen und Nordhäuser ein.

„Mit dem neu gestalteten Gondelteich wird zum einen an die Historie angeknüpft u.a. mit der Wieder-Inbetriebnahme der Fontäne, zum anderen hat die Stadt ein neues kleines Paradies bekommen. Das ist ein guter Grund für eine kleine Feier“, so Frau Rinke. „Wir freuen uns, wenn viele Bürgerinnen und Bürger dabei sein können.“

Das Umweltamt der Stadt Nordhausen und der Gewässerunterhaltungsverband „Harzvorland“ haben dies Vorhaben gemeinsam umgesetzt. Der Gondelteich wurde nach dem historischen Vorbild ausgebaut und wieder mit einer Fontaine ausgestattet. Dabei waren der Barrierefreie Zugang zur großen Teichinsel und die Erschließung für eine spätere gastronomische Nutzung in Verbindung mit einer möglichen Wiederaufnahme eines Ruderbootverleihes eine besondere technische Herausforderung.

Das Gondeln wird erst in einem Jahr möglich sein, da dieser Zeitraum für die Stabilisierung des neuen Biotops am und im Teich nötig ist. Gekostet hat die Neugestaltung rund 100.000 Euro. U.a. sind eine neue Brücke entstanden, eine neuer Anlegesteg sowie Toilettenanlagen. Darüber hinaus wurde die Fläche des Teiches auf 8000 Quadratmeter vergrößert.