Am 15. September im Museum Tabakspeicher: „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ - Sonderausstellung mit Gewinnspiel

Montag, 10.September 2012, 10:29 Uhr
Nordhausen (psv) Am Samstag, 15. September 2012, um 10 Uhr, wird im Museum Tabakspeicher in der Bäckerstraße im Rahmen des „Tages der Jungen Briefmarkenfreunde“ eine Briefmarken- Sonderausstellung eröffnet, welche die Kindergruppe der Nordhäuser Briefmarkensammler zusammengestellt hat. Das kündigte jetzt der Arbeitsgemeinschaftsleiter, Dr. Werner Greiner, an.

Zur Begrüßung erhalte jeder Besucher einen mit Briefmarken gefüllten Umschlag. Sonderumschläge können ebenfalls erworben werden. „Darüber hinaus wird sich eine Lostrommel drehen. Alle Lose gewinnen!“, sagt der Arbeitsgemeinschaftsleiter, der dazu nicht nur die aktiven Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft einlädt, sondern auch die Kinder, die am Sammeln von Briefmarken interessiert sind.

„Aus Anlass der Briefmarken-Sonderausstellung kann jeder Besucher bis zum 22. September an einem weiteren großen Preisrätsel teilnehmen“, sagte Museumsleiter Jürgen Rennebach.
Dabei wird eine Briefmarke gesucht, die nicht zur thematisch aufgebauten Ausstellung gehört. Die Briefmarken-Sonderausstellung zeigt berühmte Physiker und ihr Wirken.

Mitmachen lohnt sich! Aus der Zahl der richtigen Lösungen werden 10 Preise verlost! Der 1. Preis ist eine wertvolle Briefmarken-Jahressammlung im Luxusalbum einer Sonderedition der australischen Post des Jahres 1984, sogar mit Briefmarken aus dem antarktischen Gebiet. Bis zum 22. September kann jeder an diesem Gewinnspiel teilnehmen und seine Antwort im Tabakspeicher in die dafür vorgesehene Box werfen. An diesem Tag werden die Gewinner gezogen und in der Presse bekanntgegeben.

Führungen mit dem Arbeitsgemeinschaftsleiter, Dr. Werner Greiner, durch die Ausstellung für Schulklassen können bis zum 23. September in Absprache mit der Museumsleitung, Telefon: 03631-982737, vereinbart werden.