Am 29. September: Vortrag des Hermann-Hesse-Herausgebers Volker Michels im „Kunsthaus Meyenburg“

Montag, 24.September 2012, 15:16 Uhr
Nordhausen (psv) Der ehemalige Suhrkamp-Lektor und Herausgeber der Hermann-Hesse-Gesamtausgabe Volker Michels wird zur Aktualität Hermann Hesses am Samstag, dem 29. September 2012, um 17:00 Uhr im Nordhäuser „Kunsthaus Meyenburg“ referieren. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem „Buchhaus Rose“ und dem Kulturamt der Stadt Nordhausen. Der Eintritt kostet 7 Euro und ermäßigt 5 Euro.

Am 9. August 2012 war der 50. Todestag Hermann Hesses. Grund genug einen renommierten Kenner des großen Schriftstellers zu Wort kommen zu lassen. Keiner kennt sich bei Hermann Hesse so gut aus wie Volker Michels.
Volker Michels, geboren 1943 in Villingen, wurde als Herausgeber zahlreicher Editionen von Autoren des 18. bis 20. Jahrhunderts bekannt, insbesondere des umfangreichen literarischen, brieflichen und bildnerischen Nachlasses von Hermann Hesse. Schwerpunkt seiner publizistischen Aktivitäten war von Anfang an die Erschließung der unveröffentlichten Werke des 1946 mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Hermann Hesse.

In Sammelbänden wie „Politik des Gewissen“ und „Die Welt im Buch“ legte er erstmals die in etwa 60 in- und ausländischen Zeitungen und Zeitschriften verstreuten politischen und kulturkritischen Schriften des Dichters vor sowie zahlreiche Themen- aber auch Materialienbände zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte seiner Werke. 2007 schloss Michels die erste, 21 Bände umfassende Hesse-Gesamtausgabe ab. Volker Michels verfasste darüber hinaus zahlreiche Essays zu literarischen und kunsthistorischen Themen. Sie führten ihn auf Vortragsreisen durch Europa, in die USA, nach Südamerika, Japan und Indien. In seinem Wohnort Offenbach hat er in Zusammenarbeit mit Hermann Hesses Sohn Heiner Hesse und seiner Frau Ursula Michels-Wenz ein von Forschern aus aller Welt benutztes Hermann Hesse-Editionsarchiv aufgebaut und 1990 im Auftrag des Deutschen Literaturarchivs Marbach in Hesses Geburtsstadt Calw das dortige Hesse-Museum konzipiert und eingerichtet.