Einweihung von 12 neuen Krippenplätze im ökumenischen Kindergarten und Freigabe des An- und Umbaues

Montag, 06.Juli 2015, 09:36 Uhr
Banddurchschnitt
Nordhausen (psv) Mit einem Banddurchschnitt zur Freigabe des An- und Umbaus im ökumenischen Kindergarten in der Elisabethstraße symbolisierten Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh und Torsten Praetorius, Vorsitzender des Trägervereins des Kindergartens, am vergangenen Freitag, die Schaffung von 12 neuen Krippenplätzen.

Zuvor hatten Dom-Pfarrer Richard Hentrich und der evangelische Pfarrer Johannes von Biela über die Einrichtung und ihre Bewohner den Segen gesprochen.

Die Stadt hat in den Um- und Neubau im Untergeschoss 310.000 Euro investiert. Mit weiteren 340.000 Euro hat der Freistaat Thüringen im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung“ die Maßnahme gefördert.

Einweihungsgeschenk
Die Stadtverwaltung hatte als Einweihungsgeschenk ein Spiel mitgebracht

Mit den Planungen zur Schaffung von 12 zusätzlichen Krippenplätzen für Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren wurde im Herbst 2013 durch das Architekturbüro Schunke-Liesegang-Stolze begonnen.

Mit Eigenmitteln des Trägers konnten insbesondere Mehrkosten für Ausstattung finanziert werden, die in Umfang und Art ansonsten nicht möglich gewesen wäre, z.B. die Duschecke, in der regelmäßig für die Kinder Spiel und Planschen zum Erfahren des Elements „Wasser“ angeboten wird oder die Spielebenen, die den Räumen einen individuellen Charakter verleihen.

Die Bauarbeiten vor Ort begannen im Juli 2014 und wurden im Juni 2015 beendet.

Die Bauarbeiten sind jedoch noch nicht ganz beendet; derzeit werden im Haupttreppenhaus zu den Fluren und den angrenzenden Räumen Brandschutztüren eingebaut und die Elektroinstallation wird erneuert; die Kosten hierfür betragen ca. 75.000,00 €. Diese Arbeiten werden in den nächsten zwei Monaten abgeschlossen sein.

Bei vorliegenden haushaltsrechtlichen Voraussetzungen sieht die Planung darüber hinaus noch eine Dachaufstockung für einen neuen Turnraum in den Jahren 2016/2017 vor.




Ökumenischer Kindergarten um 12 Krippenplätze erweitertSegen über das Haus und seine BewohnerÖkumenischer Kindergarten um 12 Krippenplätze erweitert
Ökumenischer Kindergarten um 12 Krippenplätze erweitert