Am 2. Oktober im Theater: Festakt "25 Jahre Deutsche Einheit" - Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen

Freitag, 18.September 2015, 11:25 Uhr
Nordhausen. Um ehrenamtliches Engagement zu ehren und zu würdigen, findet auch in diesem Jahr ein gemeinsamer Festakt von Stadt und Landkreis Nordhausen am 2. Oktober 2015, um 18 Uhr, im Theater Nordhausen statt.

In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „25. Jahrestag der Deutschen Einheit“.

Ehrenamtlich engagierte Persönlichkeiten aus Stadt und Landkreis, die sich im Interesse der Deutschen Einheit beziehungsweise in den vergangenen 25 Jahren um die Entwicklung von Stadt und Landkreis verdient gemacht haben, sollen geehrt werden. Eingeladen als Ehrengäste sind unter anderem Kommunalpolitisch Aktive, die in den unmittelbaren Jahren nach der friedlichen Revolution die neu entstandene Selbstverwaltung als frei gewählte Stadtverordnete Nordhausen mit Leben erfüllt- und wegweisende Entscheidungen getroffen haben.

Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh, Landrat Matthias Jendricke und Schülerinnen und Schüler des Projektes „25 Jahre Friedliche Revolution“ vom Humboldt- Gymnasium Nordhausen werden in einem Begrüßungsinterview die Veranstaltung eröffnen.

Als Ehrengast und Festredner wird Dr. phil. Ehrhart Neubert, Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs in Berlin, erwartet.

Die Nordhäuser Musiker Ronald Gäßlein und Georg Schroeter sowie Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums werden den Festakt kulturell umrahmen.

Aufgrund des besonderen Anlasses und der begrenzten Platzzahl ist in diesem Jahr die Teilnahme an der Veranstaltung nur mit Einladung möglich.