Gestern Abend: Großübung an der Biomethananlage in Nordhausen

Freitag, 25.November 2016, 11:02 Uhr
Nordhausen (psv) Gestern Abend gab es eine Einsatzübung an der Nordhäuser Biomethananlage in der Leipziger Straße. Einsatzleiter Jörg Hoffmann:

"Nach zwei Jahren Betrieb der Anlage wollten wir heute einerseits überprüfen, wie die internen Havariepläne funktionieren, andererseits sollen die Kameraden der Freiwilligen sowie der Berufsfeuerwehr und des Technischen Hilfswerkes (THW) mit einer solchen Gefahrensituation konfrontiert werden.

So musste zum Beispiel eine Schlauchleitung über 700 Meter aus der Nähe von Bielen zur Anlage gelegt werden, um eine Sprühwasserwand zu bilden. Außerdem mussten zwei vermisste Mitarbeiter der Anlagen gesucht und gerettet werden. Unter anderem von einem der Silos.

Neben der Berufsfeuerwehr und dem THW waren acht Freiwillige Wehren der Stadt Nordhausen an der Übung beteiligt, auch der Katastrophenschutz des Landkreises wurde hinzugezogen. Zu den Beobachterinnen gehörte auch Bürgermeisterin Jutta Krauth.
Fotos: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen