Im Museum Tabakspeicher am 18. und 19. November 2017: Kunsthandwerktage

Mittwoch, 08.November 2017, 09:34 Uhr
Nordhausen (psv) „Bei den Kunsthandwerktagen im Museum Tabakspeicher am 18. und 19. November 2017 können die Besucher den Nordhäuser Klöpplerinnen, Spinnerfrauen oder Floristinnen über die Schulter schauen und viele verschiedene, große und kleine textile, keramische und florale Kunstobjekte bewundern.“ Das kündigte jetzt Museumsleiter Jürgen Rennebach an.

Kunsthandwerktage (Foto: J. Rennebach)
„Mit dieser Ausstellung präsentieren die Nordhäuser Kunsthandwerkerinnen neue Dimensionen ihres Könnens. Die Künstlerinnen laden zwischen 10 und 17 Uhr zu Gesprächen rund um die große Vielfalt und Bandbreite schöpferischen Kunsthandwerkes im Museum Tabakspeicher ein.“

Berühren und Probieren ist an beiden Tagen im Museum Tabakspeicher erlaubt und erwünscht! Am Klöppelsack zeigen die Nordhäuser Fachfrauen ihr Können. Kunsthandwerkerinnen erklären Patchwork- und Hardangertechniken. An Spinnrädern demonstrieren Spinnerfrauen ihre Kunstfertigkeit und laden zum Nachmachen ein. Mit Fantasie gestaltete und gebrannte Zier- und Gebrauchsgegenstände werden genauso freudiges Staunen hervorrufen wie mit handwerklichem Geschick gestaltete kunstvolle Gestecke und Kränze.

Ein Teil der gezeigten Arbeiten kann käuflich erworben werden. „Vielleicht findet der eine oder andere dabei schon tolle Weihnachtsgeschenke“, so Rennebach.
Bild: Kunsthandwerktage im Museum Tabakspeicher (Foto: Jürgen Rennebach)