Laufzeit ab 02/2017 bis 11/2017, Status: Projekt ist noch aktiv.

Befragung: Photovoltaik & Eigenheimversorgung in Wohngebiet Nordhausen Ost

Blick auf die Dächer im Wohngebiet Nordhausen Ost (Foto: Eigenes Bild)Die Hochschule Nordhausen hat die Bewohner im Einfamilienhaus-Wohngebiet Nordhausen Ost über die Nutzung von Photovoltaik auf dem eigenen Dach befragt. Einige Hausbesitzer haben bereits in Photovoltaikanlagen investiert und andere beabsichtigen zukünftig in den Sonnenstrom zu investieren. Die Umfrage ist in Kooperation des Studiengangs energetisch-ökologischer Stadtumbau mit der Stadt Nordhausen und der Verbraucherzentrale Thüringen e.V. durchgeführt wurden. Die Stadt Nordhausen verfolgt damit ein Ziel aus dem Klimaschutzkonzept, die Hausbesitzer in Nordhausen über die Nutzung von Sonnenstrom zu informieren und auf die kompetente Beratung der Verbraucherzentrale Thüringen hinzuweisen. Die Nutzung des Sonnenstroms hat Vorteile, denn die Energie der Sonne ist kostenlos und kann gespeichert werden. In Thüringen wird die Anschaffung von Photovoltaikanlagen durch das Förderprogramm SolarInvest der Thüringer Aufbaubank(TAB) unterstützt.
Informationsabend: Photovoltaik & Eigenheimversorgung (Foto: Eigenes Bild)

Projektpartner

Hochschule Nordhausen
Stadt Nordhausen
Verbraucherzentrale Thüringen e.V.


alle Projekte