Lärm und Lärmbelästigung

Belästigungen durch Lärm gibt es in den unterschiedlichen Lebenssituationen und den unterschiedlichsten Formen der Verursachungen.

Aus diesem Grund gibt es auch verschiedene Zuständigkeiten, d. h., unterschiedliche Behörden, die je nach Verursachung für das Thema Lärm zuständig sind.

Lärm innerhalb eines Miethauses, zwischen zwei Mietparteien oder zwei Nachbarn

  • ist reines Privatrecht, hier sollte sich an den Vermieter gewendet werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit des gerichtlichen Schutzes, den man sich über einen Rechtsanwalt einholen kann. Bei akuten oder nächtlichen Lärmbelästigungen ist die Polizei erste Anlaufstelle.
    Tel. 03631 96-0


  • Lärm mit Auswirkung auf die Öffentlichkeit

  • Lärm, der auch in die Öffentlichkeit ausstrahlt, gehört in die Zuständigkeit der Ordnungsämter. Hier ist das Ordnungsamt einzubeziehen.
    Tel. 03631 696-115 (Cityruf des Ordnungsamtes der Stadt Nordhausen)


  • Lärm aus der Öffentlichkeit (von Personen, Personengruppen oder Veranstaltungen)

  • Hier liegt die Zuständigkeit ebenfalls bei den Ordnungsbehörden der Gemeinden.
    Tel. 03631 696-115 (Cityruf des Ordnungsamtes der Stadt Nordhausen)


  • gewerblicher Lärm (Handwerksbetriebe, Industriebetriebe usw.)

  • Die Zuständigkeit liegt hier bei der Immissionsschutzbehörde des Landratsamtes Nordhausen.
    Tel. 03631 911-371


  • Hinweis:

    In Abwesenheit der zuständigen Behörden (außerhalb der Dienstzeiten – nach Dienstschluss bzw. an Sonn- und Feiertagen) fällt die Zuständigkeit automatisch an die Polizeibehörde. Die Polizei übernimmt die Zuständigkeit der Behörden in deren Abwesenheit.
    zuständig: