Museum Tabakspeicher

Museum TabakspeicherMuseum für Handwerk, Gewerbe, Industrie und Archäologie

Der 1712 erbaute Tabakschober diente im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Lager für Rohtabak.
Seit 1995 präsentiert sich hier im Herzen der Stadt Nordhausen das Museum „Tabakspeicher“.
Auf über 1000 m² Ausstellungsfläche werden wertvolle Kulturobjekte aus mehreren Jahrtausenden gezeigt.
Der „Tabakspeicher“ ist der Beweis dafür, das ein Museum mit Tradition informativ und gleichzeitig unterhaltsam sein kann.
Unser Museum bietet Ihnen die Chance, gelebte Handwerks- und Industriegeschichte auf spannende Weise fantasievoll und sinnlich nachzuerleben.

Historisches und regionales Handwerk

Die Ausstellung zeigt auf mehreren Etagen wertvolle und einmalige Zeitzeugnisse.
Hier sind geschichtliche Objekte, wie ein Kugel-Kaffeeröster, ein Backofen, eine Waschküche und ein Kaufladen genauso zu finden wie Druckmodels der ersten deutschen Tapetenfabrik, ein kompletter Aussteuerschrank und eine Arbeiterküche aus dem 19. Jahrhundert. Historische Kinotechnik erwartet den Besucher im Vorführsaal.
Breiten Raum nehmen die für die Stadt mit dem Roland typischen und Nordhausen berühmt gemachten Gewerke der Kautabakindustrie, der Brennerei sowie die Brauerei und das damit verbundene Böttcherhandwerk ein.

Industrie

Im größten Raum des Museums ist die bedeutende Geschichte von Nordhäuser Produktionsbetrieben dargestellt. Zu bestaunen sind unter anderem eine historische Schmiede und eine Schlosserei. An anderer Stelle ist die Post- und Fernmeldetechnik thematisiert. Hier darf man das „Fräulein vom Amt“ sein – Telefonverbindungen stöpseln und historische Telefonapparate ausprobieren.

Archäologie

Eine wahre Schatzkammer sind die faszinierenden Funde aus dem Landkreis. Sie bilden eine höchst interessante Sammlung zur Menschheitsgeschichte von der Ur- und Frühzeit bis in das späte Mittelalter. Angefangen mit einem Mammutstoßzahn über eine Totenhütte, außergewöhnlichen Exponaten aus Eisenzeit, Bronzezeit und vorrömischer Kaiserzeit, bis hin zu Brakteaten ist nirgendwo die Nordhäuser Vergangenheit lebendiger ais hier.

Abenteuer Museum

Hier ist der Ort der lebendigen Begegnung zwischen Geschichte, Kultur und Besuchern. Vielfältige museumspädagogische Angebote und kreatives Experimentieren erwarten Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene. Darüber hinaus bieten wir auch jahreszeitlich ausgerichtete Aktionen an.


Dokumente
Eintrittspreise:

Erwachsene 5,00 €
Ermäßigt 3,00 €
Kinder bis 14 Jahren freier Eintritt
Kombiticket 12,00 €
Ermäßigtes Kombiticket 7,00 €
Museumstag (Freitag) 2,00 €
Führung pro Gruppe (bis 25 Personen) 40,00 €
Öffentliche Führung Einzelpersonen 3,00 € zzgl. Eintrittspreis
Führungen nach vorheriger Terminabsprache€
Fristen
Dienstag-Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr
Bemerkung
Lesungen, Konzerte, Kleinkunst und andere Veranstaltungen runden das Angebot des Tabakspeichers ab. Seit zwei Jahren werden hier auch Vorträge im Rahmen der "Langen Nacht der Wissenschaften" gehalten. Das Museum kann für kulturelle und private Veranstaltungen gemietet werden.

Angebote

• Kindergeburtstage
• Trauungen in historischem Ambiente
• Historisches Kaffeerösten und –verkosten
• Vermietungen für Veranstaltungen

Veranstaltungen

• Kautabak- und Postkartenbörsen
• Konzerte und Lesungen
• Veranstaltungsreihe „Kunst, Gott und die Welt“ – der Nordhäuser Kultursalon
• Kultur- und Museumsnächte
• Internationaler Museumstag
• Tag des offenen Denkmals
• Empfänge, Tagungen und Symposien

Führungen, nach Anmeldung auch zu speziellen Themen


zuständig:
Museum Tabakspeicher
03631 - 982737
03631 - 465155
Stadt Nordhausen
Museum Tabakspeicher
Bäckerstraße 20
99734 Nordhausen
Dienstag - Sonntag: 10.00 -17.00 Uhr