Gewerbegebiet „Auf der alten Harz“

Ortslage Niedersachswerfen
Das Gewerbegebiet liegt am südlichen Ortsrand östlich der B4 und Harzquerbahn auf nahezu ebener Fläche.
Es ist keine Parzellenmindestgröße vorgeschrieben.

Fläche

Gesamtbruttofläche:
16,6 ha
Größte verfügbare Einzelfläche:
1,16 ha

Infrastruktur

Gleisanschluss:
DB liegt im Nachbargelände an; Harzquerbahn tangiert
DB liegt im Nachbargelände an; Harzquerbahn tangiert
Entfernungen zu BundesstraĂźen:
 B4: anliegend
 B4: anliegend
Autobahnanschluss:
9 km Auffahrt Nordhausen
Sonderlandeplatz Nordhausen–Bielen:
8 km
Ver- und Entsorgungsmedien:
Gas, Trinkwasser, Abwasser, Strom, Telekommunikation

Ausgewählte Unternehmen am Standort

Einkaufscenter Herkules
Transportbetrieb Ibe - Logistikunternehmen
FIAT-Autohaus Mieth
J&K Autohaus Suzuki
Ford-Autohaus
Röntgenvertrieb Fischer-Sehner MEDICAL

Branchenschwerpunkte im Umfeld

  • Fahrzeugbau
  • Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und GebrauchsgĂĽtern

Preise

GrundstĂĽckskosten::
n.V.
ErschlieĂźungskosten:
Abwasserzweckverband erhebt Ablösebeitrag
Trinkwasser:
1,40 €/m3
Ansässiger Wasserversorger:
Ansässiger Abwasserentsorger:

3,09 ?/mÂł
Ansässiger Stromversorger:
Ansässiger Gasversorger:
Gewerbesteuersatz:
320 %
Grundsteuer B:
320 %

Nutzungsmöglichkeiten gemäß Bebauungsplan

Für das Gebiet ist GE als Nutzung festgelegt. Individuelle Abweichungen vom B-Plan im Zuge von Ansiedlungsvorhaben sind möglich und werden durch die Verwaltung gern begleitet, sofern die Grundzüge der Planung unberührt bleiben. In Teilbereichen kann nach den Vorstellungen des Erwerbers weiter erschlossen werden. 3-Schicht-Betrieb und rollender Schichtbetrieb sind möglich. Für den Bereich GE 5 steht die Aufhebung der Trinkwasserschutzzone II noch aus - das Verfahren läuft.
NutzungszoneFestsetzung
GE 1 und 2FSP:65/50
GE 3FSP: 60/49
GE 4FSP: 60/45
GE 5GRZ: 0,8; BMZ: 5,0; FSP: 60/45; OK 9m
GE1 - GE4II Vollgeschosse; GRZ: 0,6; GFZ: 2,1; Traufhöhe: 7m, bis 12m Höhe bei Sattel-/Walmdach und Ausnahmen; offene Bauweise

Gewerbegebiet „Auf der alten Harz“