Gewerbegebiet „Friedetal“

Ortslage Sollstedt
Das Gewerbegebiet befindet sich am nördlichen Ortseingang von Sollstedt aus Richtung Bleicheröder Berge westlich der Ortsverbindungsstraße zur B80 und östlich der Kalihalde auf ansteigendem Gelände.

Fläche

Gesamtbruttofläche:
10,3 ha
Gr√∂√üte verf√ľgbare Einzelfl√§che:
1,23 ha

Infrastruktur

Gleisanschluss:
nicht vorhanden
Entfernungen zu Bundesstraßen:
 B4: 24 km
 B80: 0,5 km
 B243: 22 km
 B4: 24 km
Autobahnanschluss:
9 km Auffahrt Bleicherode
Sonderlandeplatz Nordhausen–Bielen:
25 km
Ver- und Entsorgungsmedien:
Trinkwasser, Abwasser, Strom, Telekommunikation, Kläranlage

Ausgewählte Unternehmen am Standort

Fa. Alpe Bauelemente und Handels GmbH
GS Elektroanlagenmontage GmbH
Fa. Kunststoff-Fröhlich GmbH

Branchenschwerpunkte im Umfeld

  • Herstellung von B√ľromaschinen, Datenverarbeitungsger√§ten und Ėeinrichtungen, Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik
  • Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren
  • Metallerzeugung und Ėbearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen

Preise

Grundst√ľckskosten::
2,60 bis 5,20 ?/m² erschlossen
Erschließungskosten:
bereits in den Grundst√ľckskosten enthalten
Trinkwasser:
1,13 ‚ā¨/m3
Ansässiger Wasserversorger:
Ansässiger Abwasserentsorger:

113,35 EWG
Ansässiger Stromversorger:
Ansässiger Gasversorger:
Gewerbesteuersatz:
300 %
Grundsteuer B:
315 %

Nutzungsmöglichkeiten gemäß Bebauungsplan

F√ľr das Gebiet ist GE als Nutzung festgesetzt. Individuelle Abweichungen vom B-Plan im Zuge von Ansiedlungsvorhaben sind m√∂glich und werden durch die Verwaltung gern begleitet.
NutzungszoneFestsetzung
A:II: GRZ: 0,73; GFZ: 1,6; b (besondere Bauweise,>50 m Gebäudelänge zulässig § 22 Abs. 4 BauNVO); SD
BI-II: 2 Baugrenzen; GRZ: 0,61; GFZ: 0,9; o; SD
CI-II: GRZ: 0,72; GFZ: 1,1; o; SD
DI-II: GRZ: 0,75; GFZ: 1,9; o; SD
FI-III: GRZ: 0,8; GFZ: 2,0; o; FD
JI: GRZ: 0,68; GFZ: 0,8; o; SD
=> (ca. 10.000 m²)

Gewerbegebiet „Friedetal“