Wirtschaft

Die Stadt Nordhausen ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort, der durch eine große Branchenvielfalt geprägt ist. Die wichtigsten Kernbereiche sind dabei:

  • Bergbau, Bergbauausrüstungen, Bohr- und Brunnentechnik
  • Maschinen- und Werkzeugbauindustrie, Fahrzeugbau und Motorenentwicklung
  • Umwelt-, Energie- und Ab-/Wassertechnologie
  • Lebensmittel- und Genussmittelproduktion
  • Bau- und Baustoffgewerbe, Handwerk
  • Handel, Gewerbe und Dienstleistungen
  • Gesundheits- und Pflegewesen

Neben einem breiten Angebot an qualifizierten und motivierten Arbeitskräften zeichnet sich der Fachhochschulstandort Nordhausen als Wissenschafts- und Innovationsstandort aus. Gerade eine gute Kooperation zwischen Wissenschaft, Forschung und den lokalen Unternehmen ist für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft von großer Bedeutung.

Nordhausen, in der logistischen Mitte Deutschlands gelegen, weist nicht zuletzt aufgrund seiner Lage an der A 38, als die wichtigste Verbindungsachse zwischen den Industrieräumen Halle/Leipzig im Osten und Kassel/Göttingen sowie dem Ruhrgebiet im Westen, eine hervorragende Erreichbarkeit auf.