Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Hochschule Nordhausen

Die Hochschule Nordhausen zählt zu den forschungsstarken Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Sie versteht sich im Sinne ihres Leitbildes als Innovationsträger der erweiterten Region Nordthüringen. Mit der Gründung der Fachhochschule Nordhausen im Jahr 1997 wurde die Region durch eine junge, ambitionierte und dynamische Campus-Hochschule bereichert. Die Zahl der Studierenden beläuft sich aktuell auf 2.400, verteilt auf insgesamt 15 Bachelorstudiengänge und 10 Masterstudiengänge in den Fachbereichen „Ingenieurwissenschaften“ und „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“. Die familiäre Atmosphäre auf dem Hochschulcampus, die kurzen Wege zwischen den Einrichtungen und die moderne Ausstattung bilden den Rahmen für eine hochwertige Lehre und innovative Forschung. Die Herkunft der Studierenden zeigt, dass die Hochschule nicht nur für junge Menschen aus der Region, sondern auch für Studienanfängerinnen und -anfänger aus benachbarten Bundesländern und den übrigen Teilen Deutschlands interessant ist. Die Forschungsaktivitäten der Hochschule konzentrieren sich in drei Forschungsschwerpunkten:
  • GreenTech
  • Management und Governance
  • Soziale und gesundheitliche Dienstleistungen
Die Forschungsschwerpunkte sind Bestandteil der Ziel- und Leistungsvereinbarung mit dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Hochschule.