Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Ehrung der Preisträger zum Wettbewerb Blasiikirchplatz

Montag, 06.September 2010, 10:07 Uhr
Nordhausen (psv) Am Samstag eröffnete Oberbürgermeisterin Barbara Rinke gemeinsam mit Bau- und Wirtschaftsdezernentin Inge Klaan die Ausstellung zum Wettbewerb „Blasiikirchplatz Nordhausen“.

Ein Ort der Vermittlung solle der Blasiikirchplatz sein – nicht nur zwischen Ober- und Unterstadt sondern auch zwischen Alt- und Neustadt, sagte die Oberbürgermeisterin bei der Ehrung der Preisträger. „Diese Vermittlung und auch der Brückenschlag von Betriebsamkeit, Ruhe und Aufenthaltsqualität ist den Preisträgern sehr gut gelungen“, sagt sie.

1. Preis
So erhielt Gisela Marta Stötzer aus Freiburg/Breisgau den mit 11.500 Euro dotierten 1. Preis und Axel Lohrer vom Landschaftsarchitekturbüro Lohrer.Hochrein aus München/Magdeburg 9.500 Euro für den 2. Preis.

2. Preis

Ebenfalls wurden drei Anerkennungen ausgesprochen, die jeweils mit 3000 Euro dotiert wurden. Dies sind die Entwürfe Nr. 144 vom Büro Kreikenbaum, Sangerhausen, Nr. 135 vom Büro Noack Landschaftsarchitekten, Dresden und Nr. 131 das Architekturbüro Frank Lohrberg aus Stuttgart.

Sämtliche 21 eingereichten Wettbewerbsarbeiten können vom 6. bis 30. September 2010 in der Kreissparkasse Nordhausen, Kornmarkt 9, zu den üblichen Geschäftszeiten besichtigt werden. Ein Gästebuch lädt darüber hinaus die Besucher ein, sich mit ihren Vorschlägen und Meinungen einzubringen.
(Fotos: Ilona Bergmann)
Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"
Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"
Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"/ Anerkennung Nr. 131Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"/Anerkennung Nr. 135
Ausstellung "Wettbewerb Blasiikirchplatz"/Anerkennung Nr. 144