Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Kenntnisse beim Kanufahren erweitert

Dienstag, 18.September 2012, 11:44 Uhr
Nordhausen (psv) 13 Jugendliche der Jugendfeuerwehren Steinbrücken und Bielen konnten am Wochenende Dank der Unterstützung durch den Nordhäuser Sportverein, Abteilung Kanu ihre Kenntnisse und Fertigkeiten unter der fachlichen Anleitung durch René Neinaß beim Kanufahren erweitern. Das sagte Stadtjugendfeuerwehrwart Jens Wenke.

Kanu gefahren


Mit einem Kanu und 7 Kajaks wagten sich die Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren mit ihren Betreuern auf das Kiesgewässer und sammelten so Erfahrungen, die sie in ihrem zukünftigen Einsatz in den Freiwilligen Feuerwehren nutzen können.

Für die Jugendfeuerwehr Bielen sei es schon eine Tradition Kanuausbildungen durchzuführen, so Wenke. „Ich bin froh in Nordhausen leistungsfähige Partner zu haben, mit denen die Jugendfeuerwehren ihr Angebot bei der Ausbildung der Kinder und Jugendlichen erweitern können. Durch die enge Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehren der einzelnen Ortsteile sind so Aktionen möglich, die für eine einzelne Jugendfeuerwehr zu aufwendig wären.“

So stellten die genannten Jugendfeuerwehren schon eine gemeinsame Mannschaft zu Kreispokallauf Löschangriff auf oder führten gemeinsame Aktionstage mit den Jugendfeuerwehren der Stadt Nordhausen durch.


Kanu gefahrenKanu gefahrenKanu gefahren