Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Nordhäuser Aquarell für Die Flohburg | Das Nordhausen Museum gestiftet

Montag, 03.Juni 2013, 15:46 Uhr
Nordhausen (psv) Das Nordhäuser Aquarell „Promenade – Park mit Kaskaden-Brunnen“ von Albert Seewald-Harz hat heute eine neue Heimstatt gefunden.

Aquarell von Nordhausen
Liesel und Jost-Dieter Rudloff aus Grenzach-Wyhlen, im Landkreis Lörrach in Baden-Württemberg, stifteten heute das Bild dem Nordhausen Museum Flohburg.

„Ich möchte das Bild dem Stadtmuseum meiner Heimatstadt widmen“, sagte Jost—Dieter Rudloff, der heute im äußersten Südwesten Deutschlands wohnt, bei der Übergabe. „Mein Vater Sigurd Rudloff erbte das Aquarell 1939 von seinem Vater Friedrich, der seinerzeit stellvertretender Leiter der Gewerbeschule Wiedigsburg in Nordhausen war. Ich hoffe, es findet hier einen schönen Platz im Museum.“

Das Bild zeigt einen Blick aus der Promenade, nördlich des Neptunbrunnens in Richtung Theater und schemenhaft zum Petrikirchturm.

(Foto: Ilona Bergmann)