Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

KULTUR PUR – Start der Vorbereitungen zur 7. Nordthüringer Kulturnacht am 29. März

Montag, 20.Januar 2014, 09:26 Uhr
Nordhausen (psv) Am Samstag, dem 29. März 2014, wird die mittlerweile 7. Nordthüringer Kulturnacht stattfinden.

„Nach bereits sechs erfolgreich verlaufenen Kooperations-veranstaltungen zwischen dem Theater Nordhausen, den Städten Nordhausen, Sondershausen, Bleicherode und Bad Frankenhausen streben die Veranstalter auch in diesem Jahr erneut eine niveauvolle und ideenreiche neue Auflage der Nordthüringer Kulturnacht an, bündeln an diesem Tag ihre Angebote und machen auf die Vielfältigkeit der Nordthüringer Kulturlandschaft aufmerksam“, kündigte jetzt Rosemarie Hilger aus dem Kulturamt der Stadt Nordhausen die Kulturnacht an.

Das Theater Nordhausen schickt seine Künstler in dieser Nacht wieder auf eine besondere Tournee in alle Städte und wird mit verschiedenen Künstlern- und Künstlergruppen begeistern.
„Neu in diesem Jahr ist, dass die Vorbereitung und Realsierung der Nordthüringer Kulturnacht in Bleicherode durch die evangelische Kirchengemeinde St. Marien durchgeführt wird.“
Ein weiteres Novum sei eine Jugendkulturnacht für unterschiedliche Altersgruppen und Geschmäcker innerhalb der Gesamtveranstaltung, so Hilger.

Man sollte sich diesen Tag im Kalender gut eintragen, denn es gibt in 4 Städten für nur
5 € (ermäßigt 3 €) an 24 Veranstaltungsorten 54 Veranstaltungen zu erleben. Ein Flyer mit dem Programm ist ab Mitte Februar erhältlich

7. Kulturnacht am 29. März
7. Nordhäuser Kulturnacht wird vorbereitet: v.l.n.r. : Silke Knopke , Sybille Köhler-Beckmann (beide Stadt Sondershausen), Eva-Maria Behnke (Theater Nordhausen), Rosemarie Hilger, Daniela Külbel (Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei), Jürgen Rennebach (Museum Tabakspeicher), Pfarrer Michael Blaszcyk (Evang. Kichengemeinde St. Marien Bleicherode) und Sylvia Spehr (Stadt Nordhausen).