Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Tag der offenen Tür bei der freiwilligen Feuerwehr Bielen: „Aller guten Dinge sind drei…“

Montag, 28.April 2014, 10:01 Uhr
Nordhausen (psv) Aller guten Dinge sind drei, so hieß es am Samstag bei der Freiwilligen Feuerwehr Nordhausen OT Bielen. „Die Außerdienststellung des LF 16 W 50, die Indienststellung des LF 16 MAN sowie das 15-jährige Gründungsjubiläum der Jugendfeuerwehr wurden im Rahmen eines Tages der offenen Tür gebührend gefeiert“, sagte jetzt Jugendfeuerwehrwart Jens Wenke.

Begrüßung

Glückwünsche überbrachten Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh, Bürgermeister Matthias Jendricke, Ortsteilbürgermeisterin Uta Heydecke, als Vertreter der Berufsfeuerwehr Thomas Schinköth, Kreisbrandinspektor Wilfried Ittershagen, Kreisjugendfeuerwehrwartin Manja Bernsdorf, der 2. stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Marc Hesse, die Freiwilligen Feuerwehren und Jugendfeuerwehren Mitte, Sundhausen, Steinbrücken, Herreden, Krimderode, Leimbach, Stempeda und Buchholz.

Der Jugendfeuerwehrwart Jens Wenke gab einen Überblick über die geleistete Arbeit der Jugendfeuerwehr, in der 13 Kinder und Jugendliche auf die Arbeit in den Feuerwehren vorbereitet werden. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten der Feuerwehrverein „Gut Schlauch 2000“ und die Freiwillige Feuerwehr.

FFW Bielen und Gäste
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ortsteil Bielen mit Gästen zum Tag der offenen Tür