Meldung

Ausschreibung zum 9. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung

Montag, 02. März 2015, 12:55 Uhr
Nordhausen (psv) Die Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung verleiht im Jahr 2015 zum neunten Mal den mit 1.500 Euro dotierten Nordhäuser Grafikpreis. Ab sofort kann man sich wieder um diesen in Thüringen einzigartigen Grafikpreis bewerben, der sich mittlerweile zu einem renommierten Kunstpreis entwickelt hat.

An der Ausschreibung haben sich 2013 über 100 Künstler aus Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen beteiligt. Die eingereichten Arbeiten zeigten stets einen Querschnitt durch alle grafischen Techniken und Genres. Der Nordhäuser Grafikpreis wurde im Jahr 1999 zum ersten Mal vergeben und erfreut sich immer stärkerer Beliebtheit in Künstlerkreisen, was die große Anzahl an Bewerbungen aber vor allem die Qualität der eingereichten Arbeiten zeigt. Damit wird die Intension der Künstlerin und Stifterin Ilsetraut Glock gerecht, die Kunst in ihrer Heimatregion zu fördern.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Verkaufsausstellung, die am 11. Oktober 2015 im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen eröffnet wird und in der neben dem Preisträger 8 weitere ausgewählte Künstler oder Künstlerinnen teilnehmen. Die Kreissparkasse Nordhausen vergibt zusätzlich einen mit 1000 dotierten Förderpreis.

Am Wettbewerb können sich alle Künstlerinnen und Künstler beteiligen, die im Bereich künstlerische Grafik arbeiten (Radierung, Zeichnung, Holzschnitt, Serigrafie, etc.), in Thüringen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Sachsen leben oder in einer engeren Beziehung zu Nordhausen stehen.

Für die Vorauswahl werden die Bewerber gebeten bis 15. Juni 2015 die Bewerbungsunterlagen (Vita, Ausbildungswerdegang, Ausstellungen, Preise o.ä.) sowie
eine CD-Rom mit 5 Bildern ihrer Werke als jpg-Datei einzureichen.
In entsprechender Auflistung mit Titel und Technik sind zudem Entstehungsjahr und Bildgröße anzugeben. Die Arbeiten dürfen nicht älter als 5 Jahre sein.

Kontaktanschrift: Kunsthaus Meyenburg, Alexander-Puschkin-Str. 31, 99734 Nordhausen
Tel.: 03631 / 88 10 91, Fax: 03631 / 89 80 1, E-Mail: kunsthaus@nordhausen.de.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.