Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Verstopfung durch Verzopfung – Pumpwerke machen schlapp

Mittwoch, 23.September 2015, 13:54 Uhr
Nordhausen (psv) "Momentan gibt es vermehrt Probleme mit dem Schmutzwasserpumpwerken, von denen insgesamt 26 an verschiedenen Stellen im städtischen Kanalnetz für den Transport des Abwassers sorgen." Welche Probleme das sind, sagte jetzt Stefan Weisbricher, Meister der dezentralen Anlagen des Stadtentwässerungsbetriebes.

„Einige Grundstückseigentümer und Mieter entsorgen die im Handel angebotenen feuchten Reinigungstücher für den Haushalt nicht im Restmüll, sondern in ihren Toiletten. Diese aus Vlies bestehenden Tücher verursachen Verstopfungen der Abwasserpumpen, da sie im feuchten Zustand besonders reißfest sind“, erklärt er. Es bilden sich Verzopfungen von betonartiger Konsistenz, die auch die leistungsstärksten Pumpen zum Erliegen bringen. Infolgedessen müssen vermehrt Verstopfungen durch die zuständigen Mitarbeiter beseitigt werden.

Viel Zeit bleibe aber meist nicht, da ein schnelles Weiterleiten des Abwassers in die Kläranlage erforderlich sei. "Durch den vermehrten Einsatz des Anlagenpersonals entstehenden zusätzliche Kosten, die dann über die Abwassergebühr auf die Grundstückseigentümer und Mieter umgelegt werden“, so Weisbrich.

Der Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen bittet um Beachtung, dass gemäß § 15 der Entwässerungssatzung keine Stoffe in die Entwässerungsanlage geleitet werden dürfen, die die öffentliche Entwässerungsanlage oder die angeschlossenen Grundstücke gefährden oder beschädigen sowie den Betrieb der Entwässerungsanlage erschweren, behindern oder beeinträchtigen.

Der Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen, Eigenbetrieb der Stadt Nordhausen, erfüllt die kommunale Aufgabe der Abwasserbeseitigung. Er ist damit u. a. auch für den Bau und den Betrieb der Kanalisation sowie der Klärwerke verantwortlich.

Alle geltenden Satzungen des Stadtentwässerungsbetriebes Nordhausen gibt es unter www.abwasser-nordhausen.de.

Verstopfung durch "Verzopfung"
Foto: Stefan Weisbrich (Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen)