Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

LIVE-WALK mit dem Künstler-Duo „Die TONabnehmer“ am Ostermontag 28.03.16 | 15:00 Uhr | Treffpunkt: FLOHBURG

Donnerstag, 17.März 2016, 14:50 Uhr
Nordhausen (psv) Am Ostermontag, den 28.03.2016 um 15 Uhr wird das Projekt „Harzklopfen - Nordhäuser Altstadt Ge(h)schichten“ seine Premiere mit einem geführten Stadtspaziergang feiern. Hier erfahren Sie mehr.

Warum ist mitten in der Stadtmauer ein weißes Kreuz? Woher hat die Kutteltreppe ihren Namen? Was haben Brot und Heringe mit einer geschlagenen Schlacht zu tun? Und was macht der Teufel ausgerechnet in Nordhausen? Diese und andere Fragen werden in dem neuen Projekt: „Harzklopfen - Nordhäuser Altstadt Ge(h)schichten“ kreativ, humorvoll und wissenswert beleuchtet. Die Künstler des Kreativteams „Die TONabnehmer“ haben sich in die Nordhäuser Historie vertieft und aus spannenden Anekdoten und historischen Episoden einen sogenannten „Audiowalk“ für die Stadt gestaltet. Mit kleinen Hörspielen im Ohr wird so die Geschichte der Stadt wieder lebendig. An zehn ausgewählten Stationen der Altstadt erinnert der Audiowalk an viele spannende Geschichten, die hinter den Fassaden stecken.

Am Ostermontag, den 28.03.2016 um 15 Uhr wird das Projekt „Harzklopfen – Nordhäuser Altstadt Ge(h)schichten“ seine Premiere mit einem geführten Stadtspaziergang entlang der Route feiern und interessierte Nordhäuser, alle Mitgestalter, Unterstützer und Gäste sind dazu herzlich eingeladen. Die Künstler werden an den verschiedenen Stationen die Geschichten live vorstellen und dabei auch über ihre Arbeitsweise und Motivation erzählen. Und natürlich wird, wie bei dem Künstler-Duo „Die TONabnehmer“ feste Tradition, auch Livemusik zu hören sein.

Als österliche Überraschung werden an der gesamten Strecke auch einige kreativ gefüllte Eier versteckt sein, die mit der CD zum „Harzklopfen“-Projekt bestückt sind. Es lohnt sich also genauer hinzusehen und hinzuhören, wenn die Fassaden und Mauern zum Leben erweckt werden.

Der Treffpunkt für diesen kostenlosen Spaziergang ist um 15 Uhr an der Flohburg, Barfüßerstraße 6.