Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Gedenken am 8. Mai in Nordhausen

Dienstag, 08.Mai 2018, 13:36 Uhr
Gedenken auf dem Ehrenfriedhof
Nordhausen (psv) Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Regelschule „Käthe Kollwitz“, Vertretern der Stadtratsfraktionen, des Landkreises und Bürgerinnen und Bürger gedachte die Stadt Nordhausen am heutigen 8. Mai mit einer Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof dem Ende des 2. Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus.

Gedenken auf dem Ehrenfriedhof
Schülerinnen und Schülern der Regelschule „Käthe Kollwitz“ hoben in Ihren Beiträgen die Bedeutung des Tages auch im Hinblick auf die heutigen Kriege hervor. Dazu trugen sie über ihre Gedanken zum vorangegangenen Zeitzeugengespräch vor. In seinem Gedenkwort würdigte der Oberbürgermeister den 8. Mai als Tag der Befreiung.

Der 8. Mai 1945 markiert das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Seit 2015 ist dieser Tag auch in Thüringen ein offizieller Gedenktag, an dem die Erinnerung an dieses historische Datum wachgehalten werden soll.