Meldung

Tierheim Nordhausen - Fördermittelübergabe für Neubau Katzenhaus

Montag, 18. Februar 2019, 15:54 Uhr
Nordhausen (psv) Heute, am 18. November 2019, hat der Tierheim Nordhausen e.V. einen Fördermittelbescheid in Höhe von 250.000 Euro für den Neubau des Katzenhauses aus den Händen von Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, erhalten. Die Übergabe erfolgte im Beisein der Vereinsvorstände Hannelore Haase, 2. Beigeordnete Landkreis Nordhauen, Kai Buchmann, Oberbürgermeister Nordhausen und Bürgermeister Stephan Klante, Gemeinde Harztor. Mit den Fördermitteln und den zusätzlichen Mitteln der Stadt Nordhausen, dem Verein und Spendern sollen die Kapazitäten im neuen Katzenhaus erneuert und für dann 72 Katzen erweitert werden. Mit den zusätzlich durch die Stadt Nordhausen und den Verein bereitgestellten Eigenmitteln in Höhe von stehen für das Bauprojekt insgesamt 370.000 Euro zur Verfügung.

„Tierschutz gehört zur Pflichtaufgabe der Kommunen. Auch in Nordhausen gelingt dies vor allem durch den großen ehrenamtlichen Einsatz im Verein. Als Stadt Nordhausen wollen wir den Neubau und das Tierheim intensiv begleiten um damit den Bedingungen für die Tiere, den Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und dem Verein eine positive Perspektive zu bieten“, so Kai Buchmann, Oberbürgermeister der Stadt Nordhausen. Im Frühjahr 2018 zwangen Setzungserscheinungen, sichtbar durch Risse im Gebäude, zur Außerbetriebnahme von zwei der drei Katzenräumen (ca. 40 m²). Die Stadt Nordhausen hatte umgehend 30.000 Euro Soforthilfe für eine Übergangslösung bereitgestellt. Dieses Geld fließt zusammen mit weiteren 15.000 Euro (städtischer Haushalt 2019) in das Neubauprojekt. Im November begannen die vorbereitenden Bauarbeiten auf dem Grundstück unter Mithilfe des städtischen Bauhofs. Im August und September 2018 erfolgte die Ausschreibung der beiden Lose für Hochbau/Container sowie Tiefbaumaßnahmen.
Das neue Katzenhaus wird in hochwertiger Containerbauweise errichtet werden. Damit entspricht der Neubau dem eines normalen Gebäudes. Entsprechend der Witterungsverhältnisse starten die Gründungsarbeiten Ende März so dass ab Ende Mai die Aufstellung der Container erfolgen kann. Anschließend wird das Außengelände neugestaltet.

Der 1995 gegründete Verein Tierheim e.V. finanziert sich in der Grundlast durch die Umlagebeiträge der 14 Mitgliedsgemeinden, dem Sonderbeitrag des Landkreises Nordhausen sowie Spenden und Fördermittel.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.