Meldung

„Kunsthaus Bauhaus Werkstatt“ Museumspädagogisches Angebot der Nordhäuser Museen

Donnerstag, 26. September 2019, 15:21 Uhr
Nordhausen (psv) Bauhaus ist nicht nur etwas für Erwachsene. Auch Kinder können sich von Form und Farbe des Bauhauses faszinieren lassen. Dazu bietet die Museumspädagogik der Nordhäuser Museen im Rahmen der neuen Sonderausstellung im Kunsthaus Meyenburg „Faszination Form u. Farbe Am Anfang war das Bauhaus“, das Projekt „Kunsthaus Bauhaus Werkstatt“ für Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse an.

„Der Projektname soll die Verbindung des Kunsthauses mit der laufenden Bauhausausstellung zeigen und die „Werkstatt“ als den Ort, an dem die Kinder gemeinsam die Ideen des Bauhauses kreativ und in einfacher Form kennen und umsetzen lernen,“ so Astrid Lautenschläger, Museumspädagogin der Nordhäuser Museen. In der Werkstatt können mit Stempeln, die bereits zum 6. Bibliotheksfest ausprobiert wurden, mit Scherenschnitten, die nach den Ideen von Josef Albers, Wassily Kandinsky und Paul Klee gestaltet werden und mittels Masken, inspiriert von Oskar Schlemmers „Triadisches Ballett“, gearbeitet werden. Es wird jeweils für Schulklassen eine Einführung in das Thema geben gepaart mit einer Führung durch die Ausstellung.
  • Dauer: Das Projekt wird zirka zwei Stunden in Anspruch nehmen.
  • Kosten:Eintrittspreise Kunsthaus, Kosten je Kind für Werkstatt: Aktion 3,00 Euro.


Termine:
  • 1. Oktober - Schnupperstunde für alle Kinder von 11.00 bis 14.00 Uhr.
  • 31. Oktober - Werkstatt-Tag für Kinder und Eltern von 13.00 bis 17.00 Uhr.
  • Ab 5. November dienstags und donnerstags in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr, für Schulklassen mit kleiner Führung durch die Ausstellung, danach kreative Beschäftigung in der Werkstatt.


Einfach im Kunsthaus Meyenburg oder dem Museum Flohburg anmelden!
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.