Meldung

„Nur hundert Jahre“ - Ausstellungseröffnung über die ersten Nordhäuserinnen im Stadtrat

Mittwoch, 20. November 2019, 12:00 Uhr
Nordhausen (psv) Vor 100 Jahren durften Frauen das erste Mal in der Geschichte Deutschlands wählen bzw. gewählt werden. Die ersten Parlamentarierinnen in den Thüringer kommunalen Parlamenten sind seit dieser Zeit oft in Vergessenheit geraten. Ab Dienstag, den 3. Dezember 2019, widmet sich die neue Ausstellung im Bürgerhaus (Stadtbibliothek) der Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik. Ab 16.00 Uhr findet dazu die Ausstellungseröffnung vor dem Ratssaal statt.

Anhand von Archivdokumenten konnte Judy Slivi vom Verein Arbeit und Leben Thüringen den Lebensweg von weiblichen Abgeordneten aus Gotha erforschen, welche überregional wirkten und beispielhaft für die Thüringer Frauenbewegung der Weimarer Republik sind. Auf fünf Plakaten wurde die Ausstellung zudem um erste Parlamentarierinnen aus Nordhausen ergänzt.



Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung sind wird im Lesesaal der Film „Suffragette Taten statt Worte“ gezeigt. Der Film thematisiert die Anfänge der Frauenbewegung in Großbritannien vor dem 1. Weltkrieg und den Kampf der Frauen um politische Gleichberechtigung.

Der Eintritt ist frei!
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.