Meldung

Bauhaus im Kunsthaus - Bauhaus-Abend „Bauhaus mit Rotwein“

Montag, 25. November 2019, 11:36 Uhr
Nordhausen (psv) Bauhaus wohin man schaut! Ein neues Bauhaus-Museum in Weimar und in Dessau, Bauhaus-Ausstellungen zu den Bauhaus-Frauen in Erfurt, zu dem großen Bauhaus-Künstler Lyonel Feininger in Apolda, in Jena und in vielen großen und kleinen Museen in Deutschland. Auch Nordhausen widmet sich dem 100. Jubiläum der Gründung des Weimarer Bauhauses. Dabei bildet die 1908 in den schnörkeligen Formen des Historismus gebaute Villa des Kunsthauses das ganze Gegenteil der Ideen des Bauhauses:

Am 26. November, um 19 Uhr, lädt die Leiterin der städtischen Museen Susanne Hinsching wieder zur einem wein- und redseligen Bauhaus-Abend „Bauhaus mit Rotwein“ ein. Kosten 10 Euro (incl. ein Glas Wein)
Unter dem Titel „Faszination Form und Farbe Am Anfang war das Bauhaus“ präsentiert das Kunsthaus Meyenburg auch Werke von Künstlern aus der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart, um zu zeigen, welche Auswirkungen die Bauhaus-Kunst und es geht bei uns ausschließlich um die bildende Kunst, nicht um Design oder Architektur auf die nachfolgenden deutschen Künstlergenerationen, wie Willi Baumeister, Max Ackermann, aber auch die internationalen Künstler Victor Vasarely, Henri Matisse, James Coignard oder Joan Miró, hatte.
Natürlich gibt es auch Werke von Lyonel Feininger, Paul Klee, Wassily Kandinsky und Josef Albers zu sehen. Die einzigartige Bleistiftzeichnung von Lyonel Feininger mit den Türmen der St. Blasii-Kirche in Nordhausen bildet den Ausgangspunkt der Nordhäuser Bauhaus-Ausstellung. Der größte Teil der Leihgaben der Ausstellung stammt von der Galerie SUNDERMANN FINE ART Würzburg. Die Ausstellung ist bis zum 29. Dezember Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.