Meldung

NASA informiert: Sachsen-Anhalt und Thüringen schließen Verträge mit den HSB

Sonntag, 03. Januar 2021, 13:06 Uhr
Das Land Sachsen-Anhalt und der Freistaat Thüringen engagieren sich für den Erhalt der Harzer Schmalspurbahnen. Grundlage der künftigen Finanzierung der HSB ist eine neue Rahmenvereinbarung der drei Partner, die zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt und die bisherigen Länderverträge ablöst. Unterzeichner der Vereinbarung sind Verkehrsminister Thomas Webel für das Land-Anhalt und Thüringen schließen Verträge mit den HSB
Zur Pressemitteilung!

Die Stadt Nordhausen, gleichzeitig Gesellschafterin der HSB, begrüßt die Rahmenvereinbarung zwischen den Ländern und ist positiv gestimmt, dass im Januar 2021 der Verkehrsleistungsvertrag zwischen der HSB und dem Freistaat Thüringen fertig verhandelt und unterzeichnet wird. Dann besteht auch Sicherheit für den Weiterbetrieb der Linie 10 der VBN von Nordhausen in den Südharz nach Ilfeld.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.