Meldung

Bauhof der Stadt Nordhausen schließt Projekte ab

Dienstag, 20. Juli 2021, 14:14 Uhr
Nordhausen (psv) Der Bauhof der Stadt Nordhausen war unter anderem im Ortsteil Buchholz aktiv

Gedenkstein zum Todesmarsch saniert
Gedenkstein zum Todesmarsch der Häftlinge des KZ Mittelbau-Dora und der Außenlager im April 1945 saniert. Dafür wurde der Gehweg neu eingefasst und gepflastert.

Bushaltestelle barrierearm ausgebaut
In diesem Zusammenhang wurde durch den städtischen Bauhof auch die angrenzende Bushaltestelle barrierearm ausgebaut. Von den beiden Maßnahmen machten sich heute Ortsteilbürgermeister Thomas Gerlach, Oberbürgermeister Kai Buchmann sowie Matthias Eggerth und Aderhold vom Bauhof ein Bild.

Merwigslinde im Gehege
Des Weiteren hat der der Bauhof im Gehege ein weiteres Projekt zur Aufwertung der Parkanlage umgesetzt. So wurden die alten Stahlpfosten um die Merwigslinde abgebaut und durch 20 Meter Rabattengeländer als Abgrenzung ersetzt. Des Weiteren wurde eine neue Sitzgelegenheit „vis á vis“ des sagenumwobenen Baumes durch das Sachgebiet Umwelt und Grünordnung aufgestellt.
Beides ergänzt das bereits im April des vergangenen Jahres erneuerte Schild an der Merwigslinde. Es weist den Spaziergängerinnen und Spaziergängern auf diese sagenumwobene Sehenswürdigkeit unserer Stadt hin. Im August 2020 schließlich wurde die komplett sanierte Gehegetreppe und Liebestunnel für die Öffentlichkeit freigegeben.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.