Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Mit dem Landesgartenschau-Jahr zufrieden

Dienstag, 14.Dezember 2004, 14:10 Uhr
Nordhausen (psv) Mit dem Landesgartenschau-Jahr zufrieden, zeigte sich heute Oberbürgermeisterin Barbara Rinke.

Für die Stadtentwicklung sei dieses Jahr, das erfolgreichste überhaupt nach der Wende gewesen.
Mit den Begleitmaßnahmen zur Landesgartenschau seien Investitionen in Größenordnungen nicht nur auf dem Petersberg möglich geworden, sagte sie. So habe die Stadt zum Beispiel mit der Bahnhof- und Rautenstraße oder den neuen Treppen in der Innenstadt einen großen Schritt nach vorn gemacht.

Inge Klaan, Geschäftsführerin der Landesgartenschau-Gesellschaft, wird im Februar den Abschlussbericht den Stadträten vorlegen. Obwohl die erstrebten 500.000 Besucher nicht erreicht wurden, zeigte sie sich mit den gezählten 401.666 Besuchern dennoch zufrieden. Das sei für die Stadt Nordhausen ein „Wahnsinns-Ergebnis“. 500 Reisebusse habe man insgesamt gezählt. Der Jahresabschluss 2004 werde im Frühjahr vorliegen.