Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung von Leistungen nach VOL/A

04.11.2017 - 17.11.2017
Öffentliche Ausschreibung von Leistungen nach VOL/A
Maßnahme: Theater Nordhausen - Teilweise Erneuerung der Ton-, Video- und
Beleuchtungstechnik
Leistung: Lieferung und Inbetriebnahme Bühnenwagensystem
Verg.-Nr.: 79/65/2017

a) Name, Anschrift, Telefonnummer des öffentlichen Auftraggebers (Vergabestelle): Stadtverwaltung Nordhausen, Rechtsamt und Beteiligungen / Vergabestelle
Markt 1, 99734 Nordhausen
Tel.: 03631 696-495, Fax: 03631 696-830, E-Mail: vergabestelle@nordhausen.de
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung von Leistungen nach VOL/A
c) Form der Angebote: schriftlich
d) Art und Umfang der Leistung: Bühnenwagensystem, elektromotorisch frei verfahrbar:
- 4 Stück Bühnenwagenmodul 1x1m, elektromotorisch frei fahrbar (Akkubetrieb und
Funkfernbedienung)
- 4 Stück Bühnenwagenmodul 2x1m ohne Antrieb (Leermodul)
- 22 Stück Bühnenwagen Ergänzungsrollen (Aluminiumrahmen geschweißt sowie 2x Theaterrollen
z. B. Turtles)
- Steuerung und Installation:
4 Stück Ladestationen
1 Stück Konfigurationseinheit einschließlich Betriebssoftware und Teach-In Funktion, Verbindungs-
Kabel zur Kopplung der Bühnenwagenmodule
Die Bühnenwagenmodule sind aus Aluminium- Strangpressprofilen zu fertigen, welche ohne
Anpassungen in ein vorhandenes Zargensystem von Ventum- S einbaubar sind.
Die Belagplatten sind in schwarz auszuführen. Die Gesamthöhe des Bühnenwagensystems beträgt
max. 225 mm. Die Bühnenwagen- Ergänzungsrollen sind für ein vorhandenes Zargensystem von
Ventum- S vorzusehen, so dass nach Montage eine Gesamthöhe von 225 mm erreicht wird.
Die 4 Stück Bühnenwagenmodule 1x1 m sind mit Akkutechnologie elektromotorisch frei verfahrbar
auszuführen. Die Steuerung erfolgt über Funkfernbedienung. Betriebssoftware sowie Verbindungs-
kabel zur Kopplung der akkubetriebenen Module sind vorzusehen.
Ort der Leistungserbringung (Lieferadresse): Theater Nordhausen, Käthe- Kollwitz- Straße 15,
999734 Nordhausen
e) Losweise Vergabe: nein
f) Zulassung von Nebenangeboten: nein
g) Ausführungsfrist: Lieferung bis 01.03.2018
h) Anforderung der Verdingungsunterlagen und Abgabe der Angebote: siehe a)
i) Frist für den Eingang des Angebotes: 17.11.2017 bis 11:30 Uhr
Bindefrist: 18.12. 2017
j) geforderte Sicherheitsleistungen/geforderte Sicherheiten: Der Auftragnehmer verpflichtet sich,
in Höhe der Vorauszahlung eine Vorauszahlungsbürgschaft bis zum 18.12.2017 zu stellen/abzu-schließen.
Der Auftragnehmer stellt eine Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchebürgschaft. Für die Erfüllung
sämtlicher Verpflichtungen aus dem Vertrag ist Sicherheit i. H. v. 3% der Auftragssumme zu leisten –
Siehe Vergabeunterlagen.
k) wesentliche Zahlungsbedingungen: Im Falle einer Auftragserteilung stellt der Auftragnehmer
eine Vorauszahlungsbürgschaft – Siehe j).
Im Falle einer Auftragsvergabe ist die Stellung einer Vorschussrechnung durch den Auftragnehmer bis zum 18.12.2017 Vertragsvoraussetzung.
Es gelten die vertraglichen sowie die allgemeinen Zahlungsbedingungen nach VOL/B mit speziellen Regelungen, die den Vergabeunterlagen zu entnehmen sind.
l) Verlangte Nachweise:
Eigenerklärungen zur Zuverlässigkeit (nach § 6 VOL/A, MiLoG und AEntG) – Muster liegt den Verdingungsunterlagen bei;
Eigenerklärung zur Leistungsfähigkeit - Muster liegt den Verdingungsunterlagen bei;
Nachweis der Haftpflichtversicherung;
Referenznachweis für 2 vergleichbare Leistungen im Bereich Bühnentechnik / Bühnenausstattung mit Angabe der Auftragssumme und Auftraggeber;
Erklärungen nach dem Thüringer Vergabegesetz (ThürVgG);
(Bei Beteiligung von Nachunternehmen sind die entsprechenden Eignungsnachweise / -erklärungen auch von diesen vorzulegen.)
m) Kostenbeitrag für die Vergabeunterlagen: 15,00 € bei Abholung, zzgl. 2,50 € bei Postversand
Der Unkostenbeitrag wird nicht rückerstattet. Die Ausgabe der Verdingungsunterlagen erfolgt nur unter Vorlage des Einzahlungsbeleges. Banküberweisung: Commerzbank NDH: SWIFT-Code/BIC: COBADEFFXXX, IBAN: DE 48 8204 0000 0601 1225 00, Cod. Zahlungsgrund: PK 70008725 unter Angabe der Vergabenummer: 79/65/2017
o) Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt: Vergabestelle - siehe a)
Nachprüfung behaupteter Verstöße: Thüringer Landesverwaltungsamt Weimar, Vergabekammer, Weimarplatz 4, 99423 Weimar
Auf die Nachprüfungsmöglichkeit gemäß § 19 (2) ThürVgG sowie die Kostenfolge nach § 19 (5) ThürVgG wird hingewiesen.


K. Buchmann
Oberbürgermeister


Rückfragen


zur Übersicht