Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Wohngeld

Achtung:
Ab 2. Januar 2017 befindet sich die Wohngeldstelle im Landratsamt Nordhausen, Behringstraße 3.


Die Stadt Nordhausen ist für alle Einwohner der Stadt und des Landkreises Nordhausen zuständig und Sie erreichen uns im Neuen Rathaus in der 1. Etage.

Wohngeld wird zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen Wohnens auf Antrag, als Zuschuss zu den Aufwendungen für den selbst genutzten Wohnraum gewährt.

Die Prüfung des Wohngeldanspruches beginnt am 1. des Monats, indem der Antrag bei der Wohngeldbehörde eingegangen ist.

Ob Wohngeld in Anspruch genommen werden kann hängt von 3 Faktoren ab:

- Anzahl der Haushaltsmitglieder
- Höhe des Haushaltseinkommens
- wohngeldrechtlich zu berücksichtigende Miete oder Belastung nach § 12 Wohngeldgesetz;
• die Stadt Nordhausen - Mietenstufe 2 und
• der Landkreis Nordhausen -Mietenstufe 1

Wir wollen für Sie die Warte- und Bearbeitungszeiten zur Entscheidung über Ihren Antrag verkürzen. Deshalb haben wir unser Servicebüro, Zimmer 109 a, eingerichtet. Hier können Sie zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Nordhausen mit Ihren Anliegen vorsprechen oder auch telefonieren; Telefonnummer: 03631/696 237.

Fehlende Unterlagen können Sie per Post, E-Mail, Faxnummer: 03631/696 854 und vor Ort im Servicebüro oder in unseren Briefkasten nachreichen. Originalunterlagen zum Wohngeldantrag kopieren wir gern im Servicebüro für Sie.

Wünschen Sie einen Gesprächstermin zur Klärung einer speziellen Wohngeldangelegenheit beim zuständigen Wohngeldsachbearbeiter, vereinbaren Sie im Servicebüro einen Termin.

Antragsformulare finden Sie in unseren Flurauslagen. Beachten Sie bei der Formularauswahl Ihre Wohnform. Sind Sie Mieter, benötigen Sie einen Antrag auf Mietzuschuss (graues Formular). Als Eigentümer eines Wohnhauses oder einer Wohnung, benötigen Sie einen Antrag auf Lastenzuschuss (gelbes Formular). Bewohner von Heimen benötigen einen Antrag auf Mietzuschuss für Heimbewohner (graues Formular, nur im Servicebüro erhältlich).

Alle das Wohngeld betreffenden Formularvordrucke finden Sie auch im Internet unter Zentraler Formularpool Thüringen. Verwenden Sie Internetformulare, dann drucken Sie diese bitte aus und senden Sie uns dann mit Ihrer persönlichen Unterschrift zu.

Ausführliches zur Wohngeldreform ab 01.01.2016 können Sie der Medieninformation des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (siehe Dowload) oder im Internet aus der Broschüre entnehmen.

Information:
Anträge zum Bildungs- und Teilhabepaket erhalten Sie im Dienstgebäude des Jobcenters in der Uferstr. 2 in Nordhausen. Dort erfolgen Antragsberatung, -ausgabe, -annahme und -bearbeitung. Die Familienkasse und die Wohngeldstelle sind für die Erbringung der Leistungen für Bildung und Teilhabe nicht zuständig.
Downloads
Dokumente
zuständig:
Wohngeldstelle
Landratsamt Nordhausen
Behringstraße 3
99734 Nordhausen