70 Feuerwehrleute im Einsatz: Wohnhausbrand in der Altstadt / Feuerwehren verhindern Übergreifen der Flammen auf drittes Gebäude

Mittwoch, 27.Oktober 2010, 14:25 Uhr
Feuer in der Altstadt
Zum Bild: Das Feuer war im mittleren Haus ausgebrochen und hatte über das Dachgeschoss auf das linke Nachbarhass übergegriffen. Dass auch das rechte Haus Schaden nahm, konnten die Feuerwehren verhindern.

Fotos: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen.


Nordhausen (psv) Rund 70 Männer von fünf Nordhäuser Feuerwehren waren heute Vormittag im Einsatz bei einem Wohnhausbrand in der Rosengasse der Nordhäuser Altstadt. Die Meldung des Feuers ging um 10.45 Uhr bei der Nordhäuser Berufsfeuerwehr ein. „Als wir am Brandort eintrafen, standen Balkon und Dachgeschoss des Hauses schon voll Flammen, das Feuer hatte im Dachbereich auch schon auf das linke Nachbarhaus übergegriffen“, sagte Gerd Jung, der Leiter der Nordhäuser Berufsfeuerwehr.

Ursache des Feuers könnten Renovierungsarbeiten im Haus gewesen sein, bei denen ein Gasofen im Einsatz gewesen sei. „Dieser soll sich entzündet haben. Die beiden Personen im Haus haben erste Löschversuche unternommen, die letztlich erfolglos waren. Verletzt wurde im Haus niemand, auch im Nachbarhaus nicht“, so Jung weiter. Das Feuer habe vom Erdgeschoss aus schnell um sich gegriffen. „Wir mussten gleichzeitig die Drehleiter aufbauen, mit schwerer Atemtechnik in die beiden Häuser rein und die Löschwasserversorgung herstellen“, erläuterte Jung das Einsatzgeschehen. Hinzu komme, dass das Feuer bei den aneinander gebauten Häusern der Altstadt schnell über die Dachgeschosse wandern könne. Deshalb waren wir froh, dass es uns gelungen ist, das dritte Haus zu retten. Wir konnten verhindern, dass sich auch noch das rechte Nachbarhaus entzündete.“

Schon auf der Anfahrt zum Brandort habe man die große Rauchsäule über der Stadt gesehen. „Deshalb haben wir gleich die Freiwilligen Feuerwehren Nordhausen Mitte, Sundhausen, Bielen und Hesserode alarmiert“, so Jung weiter. Bürgermeister Matthias Jendricke stellte die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren heraus: „Dass Schlimmeres verhindert werden konnte, ist auch der Einsatzbereitschaft der Kameraden von unseren Freiwilligen Feuerwehren zu verdanken.“
Feuer Altstadt Patrick GrabeFeuer Altstadt Patrick GrabeFeuer Altstadt
Feuer Altstadt Feuer AltstadtFeuer Altstadt
Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt
Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt
Patrick Grabe Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt
Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt
Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt
Feuer AltstadtFeuer AltstadtFeuer Altstadt