Teilfläche: Fl√§che DarNO-07

Die angebotene Teilfl√§che befindet sich in einem Gebiet zwischen Darrweg und Herweghstra√üe im S√ľden und Norden sowie Robert-Blum-Stra√üe und Friedrich-List-Stra√üe im Osten und Westen. Zurzeit ist die Fl√§che nicht komplett ber√§umt und wird teilweise noch f√ľr Kleing√§rten verpachtet, die aber j√§hrlich k√ľndbar w√§ren.

Die Teilfläche besitzt einen rechteckigen Zuschnitt und hat eine maximale Breite von ca. 190 m sowie eine maximale Tiefe von ca. 130 m.


Fläche: 24.200 m²

Erschließungszustand

Die Fl√§chen wurden 2002 neu erschlossen. Alle technischen Medien liegen an den Grundst√ľcken an.

Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sind vorhanden. Niederschlagswasser ist jedoch auf dem Grundst√ľck zu versickern. F√ľr den Wasseranschluss wenden Sie sich bitte an den Wasserverband Nordhausen. F√ľr die Abwasserentsorgung an den Stadtentw√§sserungsbetrieb.

Energieleistungen bietet unser st√§dtischer Betrieb, die Energieversorgung Nordhausen (EVN) an. Unabh√§ngig vom Energieanbieter erfolgt der Anschluss von Gas und Mittelspannungsstrom √ľber die EVN. Hierbei werden Baukostenzusch√ľsse f√§llig.

Nutzungsmöglichkeiten

F√ľr das Areal ist gem√§√ü Bebauungsplan die Nutzung als Industriegebiet (GI) festgelegt. Die maximale Grundfl√§chenzahl (GRZ) liegt bei 0,7, die maximale Baumassenzahl (BMZ) bei 9,0.
Individuelle Abweichungen vom B-Plan im Zuge von Ansiedlungsvorhaben sind m√∂glich und werden durch die Verwaltung gern begleitet, sofern die Grundz√ľge der Planung unber√ľhrt bleiben. Der fl√§chenbezogene Schallleistungspegel ist mit 65/50 dB festgesetzt.

Zus√§tzliche Informationen k√∂nnen Sie auch dem B-Plan 103 "Darrweg-Nord" entnehmen. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Kollegen vom Amt f√ľr Zukunftsfragen und Stadtentwicklung gerne zur Verf√ľgung.


Darrweg Nord Übersicht östlicher Teil
Zusätzliche Informationen:



zum zugehörigen Gewerbegebiet