Ausgebautes Dachgeschoss für Horträume an Albert-Kuntz-Schüler übergeben

Donnerstag, 27.Februar 2014, 14:18 Uhr
Nordhausen (psv) Heute hat Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh gemeinsam mit Wolfgang Jödicke vom beauftragten Nordhäuser Ingenieurbüro IHT den Grundschülern der Albert-Kuntz-Schule die neuen Horträume im neu ausgebauten Dachgeschoss sowie ein neues Treppenhaus übergeben.

Symbolischer Banddurchschnitt
Der Oberbürgermeister wünschte den Kindern viel Spaß in den neuen Horträumen und brachte Spiele und Bücher mit. Auch Schulleiterin Monika Flagmeyer (Mitte) freute sich über die neuen Räume.

Um den Dachausbau zu realisieren, waren zunächst jedoch gemäß einem erstelltem Brandschutzkonzept und den Auflagen des Bauordnungsamtes mehrere brandschutztechnische Maßnahmen notwendig. So sind unter anderem die beiden Holztreppenhäuser im Altbau gegen Stahlbetontreppenhäuser getauscht worden. Auch mussten Brandschutztüren eingebaut und Hausalarmanlage und Sicherheitsbeleuchtung nachgerüstet werden.

250 Quadratmeter Nutzfläche sind im Dachgeschoss nun dazu gekommen. Die Gesamtkosten betrugen rund 400 Tausend Euro.
die neuen HorträumeGeschenke auch für Dr. Zeh"Autogrammstunde"
Geschenke an Grundschüler und Hortleiterin Ute IkerGrundschüler singen "Wer will fleißige Handwerker sehen?"