4. Nordhäuser Wildes Geplauder im Tabakspeicher

Dienstag, 10.Oktober 2017, 13:25 Uhr
Nordhausen (psv) Ein „Computervortrag-Spektakel“ gibt es am Dienstag, dem 24. Oktober 2017, um 19:30 Uhr, im Museum Tabakspeicher. Was sich genau dahinter verbirgt, sagt jetzt Jürgen Rennebach, Leiter des Museums.

Begeisterte Zuhörer 2016 (Foto: Jürgen Rennebach, Museum Tabakspeicher)
„Nach den riesigen Erfolgen dieser innovativen Veranstaltung in den vergangenen Jahren findet das einzigartig originelle, anregende und informative Vortragsformat nun seine Fortsetzung“, sagt er. Dieses sei nun aus rechtlichen Gründen in „Wildes Geplauder“ umbenannt worden und habe viele Nordhäuser in den vergangenen Jahren von der herrlich breitgefächerten Themenauswahl und den abwechslungsreichen Inhalten, der an diesem Abend im Museum Tabakspeicher gebotenen Kurzvorträge, begeistert.

11 Referenten sprechen über so unterschiedliche Dinge, wie beispielsweise Gelotologie, wilder Wald, moderne Hörsysteme, Superfood, aktuelle Wohntrends, Abenteuer Taucherseen, Geldanlagen trotz Minuszinsen, ätherische Öle, Theaterspielpläne und vieles mehr. Es kann bei dieser vergnüglichen Unterhaltung mit PowerPoint-Präsentationen über alles gesprochen werden, nur nicht länger als 6 Minuten und 40 Sekunden. Die Vorteile dieser Technik, die weltweit Menschen in ihren Bann zieht, liegen in der kurzweiligen, prägnanten Darbietung, die von vornherein langatmige Vorträge und eine damit verbundene Ermüdung der Zuhörenden unmöglich machen. Jeder Sprecher darf 20 Folien benutzen, die aber jeweils nur 20 Sekunden stehenbleiben dürfen. Dies führt zu verblüffenden Einsichten im Sekundentakt beim begeisterten Publikum. Es funktioniert so gut, weil es einfach zu verstehen ist.

Die skurrile Mischung der Vorträge macht den Reiz dieser exotischen Idee und damit des Abends im Tabakspeicher aus und wird für viele Zuschauer eine Inspirationsquelle sein und sicher zu spannenden Projekten anregen. Karten können ab sofort im Museum Tabakspeicher erworben werden.

Museum Tabakspeicher, Bäckerstraße 20, Nordhausen, 24.Oktober 2017, 19:30 Uhr, Eintritt: 3,00 Euro.