Meldung

Neuer Dorfplatz für Steinbrücken

Donnerstag, 23. Juli 2009, 15:46 Uhr
Bau- und Wirtschaftsdezernentin Inge Klaan und Ortsteilbürgermeister Andreas Kruse vor dem neuen Steinbrücker Dorfplatz. (Foto. I. Bergmann)

Nordhausen (psv) Im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes wurde im Juni die 350 Quadratmeter große Grünanlage an der Kirche in Steinbrücken umgestaltet. Jetzt haben sich die Dezernentin für Bau, Wirtschaft und Umwelt, Inge Klaan und Ortsteilbürgermeister Andreas Kruse ein Bild vom neuen Dorfplatz gemacht.

„Diesen neuen Platz, der zum größten Teil mit Granitsteinen gepflastert wurde, können wir nun bei dörflichen Veranstaltungen wie Grillfest oder Maibaumsetzen gut nutzen“, freut sich Andreas Kruse. Der Platz kostete 20.000 Euro, davon waren 10.000 Euro Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm.

“Mit dem Dorferneuerungsprogramm haben wir in Steinbrücken noch viel vor“, sagte Inge Klaan. Nachdem in den vergangenen Jahren die Straßen Hosenbein und Steinbrücker Ring grundhaft saniert wurden und jetzt der Dorfplatz ein neues Gesicht erhalten habe, „wollen wir in diesem Jahr die Alte Schule in ein Dorfgemeinschaftshaus umbauen.“ Vorgesehen sei auch, den alten Dorf-Konsum, der sich in städtischem Eigentum befindet, abzureißen und das Grundstück zur Bebauung anzubieten.

Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.