Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Wegen Mautsäule: B4 zwischen Ortsausgang Nordhausen / Krimderode bis zum Ford- Autohaus halbseitig gesperrt

Freitag, 26.Januar 2018, 09:52 Uhr
Nordhausen (psv) Ab Mittwoch, dem 31. Januar bis voraussichtlich 2. März 2018 ist der Abschnitt Ortsausgang Nordhausen / Krimderode bis zum Ford- Autohaus wegen der Verlegung von Elektroleitungen für eine zu errichtende Mautsäule auf den betreffenden Baufeldlängen jeweils 100 bis 200 Meter halbseitig gesperrt. Mit Staus muss gerechnet werden. Das kündigte jetzt Martin Schulze von der städtischen Straßenverkehrsbehörde an.

Der Verkehr wird mittels Baustellenampeln geregelt. Aktiviert wird die Baustellensicherung voraussichtlich nur während der Arbeitszeit, so dass in den Nachtstunden und an den Wochenenden der Verkehr fließen kann.

Grund für die Arbeiten ist der von der Toll Collect GmbH jüngst angekündigte Aufbau einer Mautsäule an der B 4 zwischen Krimderode und Niedersachswerfen, konkret zwischen Kohnsteinbrücke und Kappelbach.