Bürgerservice

Tiergehege im Stadtpark

zuständig:

Sachgebiet Umwelt und Grünordnung (Umweltamt)

03631 / 696 331
03631 / 696 334
03631 / 696 867
Stadt Nordhausen
Amt für Stadtentwicklung
- Sachgebiet Umwelt und Grünordnung -
Markt 1
99734 Nordhausen
Dienstgebäude: Postgebäude, Lutherplatz 5 - Seiteneingang

Montag: 8.30 - 15.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch: Bitte möglichst nach Vereinbarung

Donnerstag: 8.30 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Seit Mitte der 1950er Jahre erfreuen sich Besucherinnen und Besucher des Stadtparks Nordhausen an dem Tiergehege. Auf ausgedehnten, eingezäunten Flächen werden Rotwild, Damwild, Schafe, Ziegen und Esel unter intensiver Betreuung durch Fachpersonal und Kontrolle durch die Veterinärbehörden gehalten. Ein Teilbereich mit Ziegen, Kaninchenstall- und Vogelvoliere ist tagsüber öffentlich zugänglich.

Anfragen und Hinweise werden gern entgegen genommen. Außerdem kann z. B. Vandalismus oder Auffälligkeiten in Bezug auf das Wohl der Tiere angezeigt werden.
Bemerkung
"Bitte nicht füttern!"
Alle Tiere im Tiergehege werden regelmäßig und artgerecht mit Futter und Wasser versorgt. Eine zusätzliche Fütterung ist nicht notwendig und kann für die Tiere sehr schädlich sein! Die Tiere vertragen weder Brot, noch Küchenabfälle oder Süßigkeiten.

Immer wieder werden die Tiere mit vermeintlich guten Absichten gefüttert. Neben Unverträglichkeiten sind bereits mehrfach Folgeerkrankungen aufgetreten. Gegen ein paar gepflückte Löwenzahnblätter oder eine einzelne saubere Möhre ist nichts einzuwenden. Auf Dauer setzen die Tiere jedoch durch unsachgemäße Fütterung zu viel Fett an und werden krank.

Wenn Sie die Tiere bzw. die Tierfütterung unterstützen möchten, oder Fragen/Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartnerin

Frau Köthe
Tel.-Nr.: 03631 / 696 351


Tiergehege im Stadtpark

zuständig:

Sachgebiet Umwelt und Grünordnung (Umweltamt)

03631 / 696 331
03631 / 696 334
03631 / 696 867
Stadt Nordhausen
Amt für Stadtentwicklung
- Sachgebiet Umwelt und Grünordnung -
Markt 1
99734 Nordhausen
Dienstgebäude: Postgebäude, Lutherplatz 5 - Seiteneingang

Montag: 8.30 - 15.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch: Bitte möglichst nach Vereinbarung

Donnerstag: 8.30 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Seit Mitte der 1950er Jahre erfreuen sich Besucherinnen und Besucher des Stadtparks Nordhausen an dem Tiergehege. Auf ausgedehnten, eingezäunten Flächen werden Rotwild, Damwild, Schafe, Ziegen und Esel unter intensiver Betreuung durch Fachpersonal und Kontrolle durch die Veterinärbehörden gehalten. Ein Teilbereich mit Ziegen, Kaninchenstall- und Vogelvoliere ist tagsüber öffentlich zugänglich.

Anfragen und Hinweise werden gern entgegen genommen. Außerdem kann z. B. Vandalismus oder Auffälligkeiten in Bezug auf das Wohl der Tiere angezeigt werden.
Bemerkung
"Bitte nicht füttern!"
Alle Tiere im Tiergehege werden regelmäßig und artgerecht mit Futter und Wasser versorgt. Eine zusätzliche Fütterung ist nicht notwendig und kann für die Tiere sehr schädlich sein! Die Tiere vertragen weder Brot, noch Küchenabfälle oder Süßigkeiten.

Immer wieder werden die Tiere mit vermeintlich guten Absichten gefüttert. Neben Unverträglichkeiten sind bereits mehrfach Folgeerkrankungen aufgetreten. Gegen ein paar gepflückte Löwenzahnblätter oder eine einzelne saubere Möhre ist nichts einzuwenden. Auf Dauer setzen die Tiere jedoch durch unsachgemäße Fütterung zu viel Fett an und werden krank.

Wenn Sie die Tiere bzw. die Tierfütterung unterstützen möchten, oder Fragen/Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartnerin

Frau Köthe
Tel.-Nr.: 03631 / 696 351


Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.