Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Neugestaltete Außenanlagen und Sportflächen Käthe-Kollwitz-Schule Nordhausen freigegeben

Donnerstag, 16.August 2018, 17:09 Uhr
Sportanlage Käthe-Kollwitz-Schule Nordhausen (psv) Zu Schuljahresbeginn wurde die neue Sportanlage den Schülerinnen und Schülern der Käthe-Kollwitz-Schule Nordhausen übergeben. Die Außenanlage umfasst eine 60m Laufbahn, eine Weitsprung- und Kugelstoßanlage sowie einen Gebäudeumlauf um die Turnhalle. Die Gesamtkosten betragen rund 200.000 Euro. Für die Schülerinnen und Schüler bedeutet die Anlage vor allem, dass damit die Wegstrecke zum Hohe-Kreuz-Sportplatz entfällt. Für Ende August ist die Einweihung der Sportanlagen im Rahmen eines kleinen Sportfests geplant.

„Bei den Investitionen liegt unser Fokus vor allem auf den Pflichtaufgaben. Sozialpolitisch höchste Priorität genießen dabei der Ausbau von Kindergärten und die Verbesserung der Infrastruktur unserer Schulen“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann. Beispielsweise konnte die Stadt Nordhausen Anfang Juni für die Sanierung des Schulgebäudes, der Schulsporthalle und des Außengeländes der Albert-Kuntz-Schule eine hundertprozentige Förderung in Höhe von über drei Millionen Euro erreichen. Des Weiteren verweist er auf die Tagesordnung des kommenden Hauptausschusses (22. August 2018). Hier stehen Bau- aber auch Planungsleistungen für umfangreiche Investitionsmaßnahmen in Kindergärten und Schulen aber auch Tiefbaumaßnahmen auf der Tagesordnung. Beispielsweise folgt die Stadt mit dem geplanten Ausbau und der Erweiterung des Platzangebots um 49 zusätzliche Kindergartenplätze im Kindergarten „Domino“ dem Anstieg der Nachfrage nach Kindergartenplätzen in Nordhausen. „Dies bedeutet, dass die Stadt die vom Stadtrat beschlossenen Investitionen und Projekte Schritt für Schritt umsetzt“, fügt Buchmann abschließend an.