Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Vom 13. bis 15. September: Deutschsprachige Literaten und Musiker zum 8. poeTon-Musikfestival in Nordhausen

Mittwoch, 04.September 2013, 10:40 Uhr
Veronika FischerNordhausen (psv) Am Sonntag, dem 15. September, werden Veronika Fischer und Manfred Maurenbrecher um 18.30 Uhr in der Blasii-Kirche mit ihrer Konzertlesung „Das Lügenlied vom Glück“ auftreten. Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh wird sie im Rahmen des 8.poeTon-Musikfestivals begrüßen.

Das nunmehr 8. poeTon-Musikfestival findet in diesem Jahr vom 13. bis 15. September in Nordhausen statt. Wieder werden deutschsprachige Literaten und Musiker verschiedener Genres auftreten. Das kündigte jetzt Kulturdezernentin Hannelore Haase an und lädt alle interessierten Nordhäuser und Gäste herzlich ein.

„Als Veranstaltungsorte konnten wir die Museen FLOHBURG | Das Nordhausen Museum und Tabakspeicher sowie die Destille und die Blasii-Kirche gewinnen“, so Haase.

Das Festival wird am 13. September um 18.30 Uhr in der FLOHBURG | Das Nordhausen Museum mit dem Vokalquintett Wortart Ensemble Dresden eröffnet. Die jungen Musiker vertonen zeitgenössische deutsche Lyrik. In ihrem Programm zitieren sie auch Texte von Eva Strittmatter, Wolf Wondratschek, Nora Gomlinger und Sarah Kirsch. Ihre Gedichtvertonungen sind ausschließlich Eigenkompositionen mit Einflüssen aus Jazz, Weltmusik, Klassik und Pop.

Im Anschluss an das Wortart Ensemble präsentieren Matthias Weicker (Cello) und der Lyriker Thomas Spaniel ihr literarisch-musikalisches Programm „ tanzschritt überm schweigen“ mit Gedichten aus den vergangenen 25 Jahren und runden den Abend im Museum FLOHBURG stimmungsvoll ab.

Zum Thema BUBE, DAME, KÖNIG - Volkslieder … und solche, die es sein könnten lädt am gleichen Tag um 20 Uhr das Museum Tabakspeicher ein. Drei junge Künstler aus Halle laden zu eigenen Interpretationen bekannter Volkslieder ein und entführen ihr Publikum in eine märchenhafte Welt mit stolzen Burgen und Königskindern, die nicht zueinander finden. In dieses Repertoire haben die drei Musiker keck auch ein paar Lieder aus eigener Feder eingeschoben. Eine wunderbare musikalische Reise.

FLOMEGA
FLO MEGA entführt seine Gäste in die Welt des Soul. Start der klangvollen Reise ist am 14. September, 20 Uhr in der Destille. Der aus Bremen stammende junge Musiker arbeitet seit 2007 erfolgreich mit der Berliner Soul- und Funkband „Ruffcats“ zusammen. Auf seinem Debütalbum „Die wirklich wahren Dinge“ ist sein Song „Zurück“ enthalten. Damit erreichte er den zweiten Platz beim Bundesvision Song Contest 2011. Als Solo Künstler präsentiert FLO MEGA ein umwerfendes Programm und wird mit deutschsprachigem Soul zu begeistern wissen

Innerhalb des poeTon-Musikfestivals wird die Köstritzer Jazz Attack am 14.September ab 18 Uhr auf dem Theaterplatz mit namhaften Künstlern wie Mr. Bugslow, Joe Sachse & Heiner Reinhard sowie der Travelling Blues Band, deren Repertoire von Jazz über Modern Jazz bis Blues reicht zusätzlich für gute Laune sorgen.

Höhepunkt und auch gleichzeitig krönenden Abschluss des 8. poeTon-Musikfestivals stellt die Konzertlesung „Das Lügenlied vom Glück“ mit den Autoren Veronika Fischer und Manfred Maurenbrecher um 18.30 Uhr in der Blasii-Kirche dar. In ihrer Autobiografie blickt Veronika Fischer zurück auf ihre Kindheit in Thüringen, die wilden 70er Jahre mit unzähligen Festivalauftritten und Tourneen, die zunehmenden Repressalien durch das DDR-System und die schwere Entscheidung, 1981 mit Mann und Sohn nach Westberlin zu ziehen und alles hinter sich zu lassen. Sehr offen und persönlich beschreibt sie, mit welchen Herausforderungen sie im Freiheit versprechenden Westen zu kämpfen hatte. Veronika Fischer schildert, wie sie den Mauerfall und die Zeit danach erlebt hat, musikalisch immer wieder neue Wege beschritten hat und wie ihr die Musik dabei half, so manchen persönlichen Schicksalsschlag zu verkraften. Veronika Fischer wird zu dieser musikalischen Lesung auch ihre schönsten Lieder singen. Ric Engelhart begleitet sie an den Keyboards.

Tickets zu den einzelnen Veranstaltungen (5,- € / erm. 3,- €) sowie ein Kombiticket für alle Veranstaltungen (24 €) sind ab sofort im Vorverkauf in der Stadtinformation Nordhausen, den Museen FLOHBURG und Tabakspeicher sowie an den Abendkassen erhältlich.

Mehr Infos auch in der Stadtinformation, telefonisch unter 03631 696 797, erhältlich.