Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Der Rahmenplan für Nordhausen-Nord online verfügbar

Mittwoch, 09.Januar 2019, 13:41 Uhr
Rahmenplan Nordhausen-NordNordhausen (psv) Der Stadtrat der Stadt Nordhausen hat in seiner Sitzung am 5. Dezember 2018 den Rahmenplan „Klimagerechte Quartiersentwicklung Nordhausen-Nord“ einstimmig beschlossen. Im Fokus steht die energetische Sanierung des Plattenbaustandortes. Der Rahmenplan definiert hierfür die langfristigen Ziele und bietet somit allen Akteuren Orientierung für künftige Investitionen in den Standort. Der Rahmenplan (Plan und Broschüre) steht ab sofort auf der Städtischen Homepage zur Einsicht bzw. zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Entwürfe der Preisträger des hochbaulichen und freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs für das Quartier Carl-von-Ossietzky-Straße werden auf der gleichen Seite dokumentiert und zum Herunterladen angeboten. Durch die Ausloberin, die Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH (SWG), wurde angekündigt, im nächsten Jahr im Begegnungszentrum Nordhaus Informationen zu den Entwürfen der Preisträger als auch zum weiteren Vorgehen bereitzustellen. Alle vorbereitenden Maßnahmen wie der Rahmenplan und der Realisierungswettbewerb sind in Kooperation mit der Internationalen Bauausstellung Thüringen (IBA) durchgeführt worden. Hochschule und Stadt sind mit verschiedenen Projekten Kandidat der IBA Thüringen. Mit dem Ergebnis des Realisierungswettbewerbs besteht nun die Aussicht, dass dieses Vorhaben zum Projekt der IBA Thüringen gekürt wird und somit ein Ausstellungsstandort im Finaljahr der IBA in 2023 wird. Die durchgeführten Maßnahmen wurden aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung bezuschusst und durch Landesmittel der IBA Thüringen mitfinanziert.

Rahmenplan und Stadtratsbeschluss sind auf nordhausen.de verfügbar.