Meldung

Sportliche Eröffnung des Sportplatzes „Am Salzagraben“

Freitag, 06. September 2019, 11:18 Uhr
Nordhausen (psv) Pünktlich zum Schuljahr 2019/2020 wurde die Sanierung der Sportanlage „Am Salzagraben“ am heutigen 6. September 2019 im Rahmen eines Sportfestes der Staatlichen Regelschule G. E. Lessing eröffnet. Die Sanierung der Sportanlage wurde bereits im April im Kosten- und Zeitrahmen fertiggestellt. Baubeginn war im Oktober 2018. Bis zum August waren die Flächen noch nicht zur Nutzung freigegeben. Die Kosten für die Sportstättensanierung betrugen 690.000 Euro. Davon wurden 200.000 Euro durch die GFAW Thüringen gefördert.

„Die Sanierung der Sportstätte ist ein weiterer Schritt zum Abbau des Investitionsstaus an Schulen und Sportstätten. Die Schülerinnen und Schüler aber auch die Vereine der Stadt verfügen nun ab Sommer am Salzagraben über hervorragende Bedingungen“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann. „Ich danke allen am Projekt Beteiligten vom Bauamt und Sachgebiet Schulen der Stadtverwaltung, den Planern und bauausführenden Firmen bis zur Schulleitung und dem nutzenden Sportverein für die positive Zusammenarbeit“ führt Buchmann weiter aus. Schulleiterin Kati Flöder ist mit dem Ergebnis zufrieden. „Nun ist alles saniert worden und als Schule freuen wir uns über die neue Sportanlage und beste Bedingungen“.

Neben einem Bewässerungssystem für das bestehende Rasenspielfeld wurden großflächig weitere Flächen auf den neuesten Stand gebracht. Dazu gehören die Lauf- bzw. Rundbahn, ein Volleyball- bzw. Basketballspielfeld und eine Fläche für das Kugelstoßen. Für den neuen Rasenplatz (Kleinfeld) erfolgt die endgültige Freigabe erst im Jahr 2020.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.