Meldung

Ein Künstler wird 70!

Donnerstag, 14. November 2019, 16:36 Uhr
Nordhausen (psv) Der Künstler Gerd Mackensen lebt zwar seit 2008 in Sondershausen, ist aber mit Nordhausen immer noch eng verbunden. Hier wurde er am 15. November 1949 geboren.

Mackensens Kunstwerke sind voll von kreativer Kraft und Expressivität, die auch auf den Betrachter überspringt. So kann man in seine Bilder eintauchen, fast im wörtlichen Sinne, eintauchen und die Energie der Farben in sich aufnehmen.

Das Kunsthaus Meyenburg zeigt regelmäßig und immer wieder gern die Werke von Gerd Mackensen, der zu den produktivsten Künstlern überhaupt gehört und in jeder Ausstellung fast ausschließlich neue Werke präsentiert. Dabei ist sein Stil so vielseitig und sein Formenvokabular reicht von realistisch bis abstrakt. Trotz dieser Vielseitigkeit ist seine künstlerische Handschrift unverkennbar. Seine prägnanten Striche, seine kafkaesken, an Karikaturen erinnernden Figuren und seine speziellen Farbkontraste, die sowohl expressiv als auch ganz dezent sein können, immer genau so, wie die Stimmung, die der Künstler erzeugen wollte, es verlangt.
Diese zeigen nicht nur die Vielfältigkeit der künstlerischen Techniken und seiner großen künstlerischen Fähigkeiten, sondern auch immer wieder seine Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Nordhausen. In der letzten Ausstellung im Kunsthaus, die im April 2019 anlässlich seines 70. Jubiläums, stattfand, zeigte er viele Werke mit dem Motiv des Rolands unseres wichtigsten Stadtsymbols.

Die Stadt Nordhausen gratuliert ganz herzlich!


Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.