Meldung

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Mittwoch, 25. November 2020, 09:56 Uhr
Nordhausen (psv) Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen weht heute die blaue Fahne am Nordhäuser Rathaus. „Gewalt an Frauen ist noch immer allgegenwärtig. Laut EU-Kommission erfährt jede dritte Frau in Europa mindestens einmal im Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt. Doch egal, ob es um einen sexuellen Übergriff am Arbeitsplatz, weibliche Genitalverstümmlung, Verbrechen im Namen der sogenannten Ehre, Frauenhandel, Prostitution, Früh- und Zwangsverheiratung oder häusliche Gewalt geht, wir dürfen nicht bereit sein, sie hinzunehmen- deshalb der internationale Aktions- und Gedenktagtag am 25. November“, informiert Stefani Müller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung Nordhausen. In der Stadtbibliothek Nordhausen wurde ein Medientisch zum Thema eingerichtet, der entsprechend der Abstands- und Hygieneregeln nutzbar ist.


Unterstützung für Frauen bietet u.a. das kostenlose Hilfetelefon 08000116016 sowie vor Ort die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt bei der Caritas unter Tel. 03631/4671-55/-57 an.

Hintergrund:
Häusliche Gewalt liegt vor, wenn in räumlicher Beziehung zusammenlebende Personen innerhalb einer bestehenden oder in Auflösung befindliche familiären, ehelichen oder eheähnlichen Beziehung physische oder psychische Gewalt ausüben oder androhen, sofern das Delikt seine Wurzel in der Lebensgemeinschaft hat." (Leitlinien der Thüringer Polizei zur Bekämpfung häuslicher Gewalt). Insgesamt wurden 2.348 Fälle häuslicher Gewalt für das Jahr 2019 von der Thüringer Polizei erfasst. Für die LPI Nordhausen: 367.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.