Meldung

Nordhusen Turrita - 1. Turmfest lädt zum Entdecken des türmereichen Nordhausens ein

Montag, 09. Mai 2022, 14:57 Uhr
Nordhausen (psv) Am Samstag, den 14. Mai, findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr das 1. Turmfest der Stadt Nordhausen statt. Die Türme des Kunsthauses, des Doms, der Blasii-Kirche sowie der Petri und der Rathausturm sind für Führungen geöffnet. Außerdem sind Aktionen und Veranstaltungen im Kunsthaus, auf dem Petersberg und in der Jugendkunstschule geplant.

Anlass und Highlight des 1. Turmfests der Stadt Nordhausen ist die Wiedereröffnung des Turmes des Kunsthauses Meyenburg, der seit vorigem Jahr umfassend restauriert wurde. „Mit der Sanierung des Turmes haben wir ein Wahrzeichen und wichtiges Stück der Silhouette unsere Stadt Nordhausen bewahrt. Ich freue mich darauf, den Turm wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, damit die Menschen den Ausblick über Nordhausen sowie unsere wunderschöne Region bis zum Harz genießen können,“ so Oberbürgermeister Kai Buchmann. „Mit der Sanierung des Turmes haben Stadtverwaltung und Stadtrat ein deutliches Zeichen zur Attraktivitätssteigerung des Museums, dessen touristischer Vermarktung und dadurch Erhöhung der Besucherzahlen“, führt Buchmann weiter aus. [Foto 1]
Um 10 Uhr wird der Oberbürgermeister das Turmfest mit der Einweihung des Turms eröffnen. Um 10:30 Uhr und um 15 Uhr treten Nordhäuser Konzertchor und Nordhäuser Männerchor und Stefan Zeitler wird um 12 und 17 Uhr Saxophone Klänge im Garten erklingen lassen. Für die Versorgung mit ist mit Kaffee und Kuchen oder alkoholfreien und alkoholischen Getränken gesorgt. Den Gästen und Besuchern des Kunsthauses bietet sich an diesem Tag die vorletzte Möglichkeit die Ausstellung "Das Schweigen des Schabeltiers" bei einer Finissage zu besuchen.

„Mit dem Turmfest wollen wir das Ereignis der Wiedereröffnung des Kunsthausturmes im gesamten Stadtgebiet einrahmen und haben ein ganz abwechslungsreiches Programm mit vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern auf die Beine gestellt. Eingeladen sind alle Nordhäuserinnen und Nordhäuser sowie Gäste aus nah und fern“, ergänzt Bürgermeisterin Alexandra Rieger.
Bei einem Quiz für Kinder ist zu jedem Turm eine Frage zu beantworten. Am einfachsten lassen sich die Fragen beantworten, wenn man die Türme auch bestiegen hat. An jedem Turm liegen die Fragen aus und eine Box steht zum Einwerfen der Antworten bereit. Für die richtigen Antworten winken viele Preise.

Für den Petriturm bietet Gasteführergilde Nordhausen e. V. jeweils um 10, 12 und 16 Uhr, Turmführungen an. Jedoch ist der Besuch des Petriturmes auch ohne Führung möglich.
Weiterhin ist der Kreissportbund Nordhausen auf dem Petersberg und begeistert die kleinen und großen Besucher mit tollen sportlichen Aktionen, wie zum Beispiel Hüpfburg, Rollenrutsche oder Torwandschießen. Jeweils um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr werden Turmführungen im Dom zum Heiligen Kreuz. Angeboten. Hier sind die Türme sind nur zu den Führungen geöffnet.Ebenfalls nur zu den Führungen geöffnet sind die Türme der St. Blasii-Kirche um 10, 11, 12 und 13 Uhr.
Der Rathausturm hat um 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Zu besichtigen sind hier Ausstellung historischer Aufnahmen und die Turmuhr. Die Jugendkunstschule bietet darüber hinaus ein Begleitprogramm zum Turmfest unter dem Motto "Schief Gewickelt" an und lädt alle Interessierten ein, mit dem Team kreative, schiefe Türme zu bauen. Dazu wird Kaffee, Tee und Kuchen auf dem Hof angeboten.

Mehr zum Programm findet man auf der Seite www.nordhausen.de.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.