Meldung

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Freitag, 29. November 2019, 16:30 Uhr
Mit dem traditionellen Stollenanschnitt hat heute Oberbürgermeister Kai Buchmann den Nordhäuser Weihnachtsmarkt eröffnet.
Hier seine Grußworte mit Dank an alle Unterstützer und Sponsoren im Wortlaut:

"Liebe Nordhäuserinnen und Nordhäuser,
werte Gäste und Besucher unserer Stadt,
herzlich Willkommen auf dem Nordhäuser Weihnachtsmarkt 2019!

Ich begrüße Sie wie bereits im vergangenen Jahr mitten im Herzen unserer schönen Stadt.

Ich will Sie nicht länger auf die Folter spannen. Bevor wir gleich ganz traditionell den Stollen anschneiden und verteilen darf ich noch kurz Danke sagen.

Dank vieler fleißiger Hände entstand einmal mehr ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt.

Dies gelingt auch und vor allem durch motivierte Beschäftigte der Stadtverwaltung, insbesondere aus dem Kulturamt und unserem Bauhof. Danke für die tolle und ansprechende Einrichtung des Weihnachtsmarktes.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Werkstätten des VHS Bildungswerkes, den Meistern, Beschäftigten, Praktikanten, Auszubildenden!

Nach dem Portikus im letzten Jahr habt Ihr Euch einmal mehr mit dem Hexenhaus im Märchenwald und der Nachbildung des Harz und Südharzes auf 15 Quadratmetern hier hinter mir mit der Eisenbahnplatte selbst übertroffen.

Ihr habt im Sommer bei weit über 30 Grad angefangen! Es ist super geworden! Ganz herzlichen Dank!

Wir werden für alle Unterstützer und Erbauer des Hexenhauses noch eine kleine Dankeschön-Feier am 9. Dezember organisieren!

Ebenso möchte ich mich stellvertretend für die Stadt bei den Unterstützern und Sponsoren des diesjährigen Nordhäuser Weihnachtsmarktes bedanken, darunter:
  • dem Freistaat Thüringen,
  • der Stiftung der Kreissparkasse Nordhausen,
  • den Firmen Poco Domäne Nordhausen, Holz-Heinemann Nordhausen, PASEBA Bad Lauterberg und Knauf Rottleberode für die Bereitstellung von zu verarbeitenden Palettenholz für das Hexenhäuschen.
  • den privaten Nordhäuser Spendern der großen Weihnachtsbäume unter anderem auf dem Rathausplatz und dem Theaterplatz,
  • Die kleineren Tannenbäume für die Dekoration des Marktes und des Märchenwaldes werden zu Teilen ebenfalls von der Firma Mösges, Göttingen, gesponsert.
  • Unser Dank gilt auch den Leihgebern der Modelleisenbahnen, den Schulen und Kindergärten sowie der Jugendkunstschule Nordhausen e.V. für die weitere Dekoration des Marktes und des Pagodenzeltes auf dem Nikolaiplatz.
  • Auch in diesem Jahr haben wir 78 Krippen in den Geschäften der Innenstadt verteilt. Ich danke ganz herzlich Herrn Pfarrer im Ruhestand Hentrich für die Organisation des Krippenweges.

Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich um Entschuldigung.

Bummeln Sie gemütlich über den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, besuchen Sie den Vereinsmarkt vor der Bibliothek! Rund 20 Nordhäuser Vereine und Institutionen bieten Ihnen abwechselnd dort auf dem Nicolaiplatz vor der angrenzenden Stadtbibliothek kulinarische Genüsse und Geschenkideen.

Besuchen Sie auch das Türchenöffnen des Adventskalenders am Theater sowie den Handwerkermarkt auf dem Blasiikirchplatz an den Adventswochenenden.

Ich wünsche Ihnen eine ruhige und besinnliche Adventszeit in Nordhausen!"

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.