Meldung

Verbindungsachse: Ab Anfang Dezember freie Fahrt über den neuen Kreisel

Freitag, 29. November 2002, 11:13 Uhr
NORDHAUSEN (psv) Ab Anfang Dezember kann man aus Richtung Altstadt über den neuen Kreisel am Kornmarkt wieder in Richtung Töpferstraße fahren. Das hat jetzt Nordhausen Bauamtsleiter Jens Kohlhause angekündigt. „Damit entfällt der Umweg über den Hagen, die Wallroth- und Stolberger Straße.“

Zur Zeit liefen am neuen Kornmarkt-Kreisel die Arbeiten an den Nebenanlagen. Kohlhause: “Rund ums Kino ? von der Straße am Petersberg bis zur Weberstraße - wird jetzt der Untergrund gebaut, vorher sind unter anderem noch Steuerkabel ? für Straßenbahn und Ampeln - in die Erde gekommen. Dann wird gepflastert, in der Form, wie vor der Sparkasse.“

In der Kurve am neuen Kreisel ? rund um den Thomas-Müntzer-Gedenkstein - würden die bestehenden Bäume in neue Boden-Scheiben eingefasst und durch weitere Neupflanzungen ergänzt. Zusätzlich würden neben dem Gedenkstein drei Stein-Blöcke als Sitzgelegenheiten aufgebaut. „Heute (29. 11.) werden im Gehwegbereich Blumenkübel gesetzt, die ähnlich wie die am Bahnhofsplatz in der nächsten Woche weihnachtlich geschmückt werden. Gleiches erfolgt in der Rautenstraße“, sagte Kohlhause.


Der Gehweg auf der Bergab-Seite der oberen Rautenstraße ? ab Höhe Rathaus bis zur Einmündung Weberstraße - werde aus Granit-Pflaster hergestellt, wie der Rathausplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite, der sich damit optisch bis dorthin quer über die Rautenstraße ziehe.

Auf dem Rathausplatz würden ab Montag rund um das historische Verwaltungsgebäude die Treppenstufen gebaut, die später eine Art Podest bilden würden. Seien diese Arbeiten abgeschlossen, dann gehe es mit der Pflasterung auf dem Platz weiter. „Es bleibt dabei: Wenn das Wetter mitspielt, ist der Platz bis Weihnachten weitgehend fertig“, sagte Kohlhause.

Auf dem Kreisel Neustadtstraße / Rautenstraße / Bahnhofstraße gehe es jetzt aus Richtung Oberstadt sowohl nach links in die Neustadtstrasse, als auch nach rechts zum Lohmarkt. Zugleich sei die Verbindung zwischen beiden Straßen jetzt in entgegengesetzter Richtung um den Kreisel gegeben.

Auch an diesem Kreisel liefen ? auf der Nordbrand-Seite ? zur Zeit die Pflasterarbeiten an den Nebenanlagen in die Neustadtstraße hinein und auf der Bahnhofstraße bis auf Höhe des Computergeschäftes. Für den Nord-Süd-Verkehr könne der Kreisel voraussichtlich im nächsten Jahr freigegeben werden. Bis dahin sei der Bau der Straßenbahn-Kap-Haltestelle, die Verlegung der Fahrbahn auf deren Gleis abgeschlossen sowie die Verlegung neuer Versorgungsleitungen und der Kanalbau abgeschlossen.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.